Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Bei Finasterid handelt es sich um einen Wirkstoff, der zur Behandlung einer gutartigen Vergrößerung der Prostata eingesetzt wird. Zusätzlich dazu kann Finasterid bei Haarausfall zum Einsatz kommen, der durch hormonelle Störungen ausgelöst wird.

Ob der Wirkstoff Nebenwirkungen mitbringt und wie die allgemeinen Finasterid Erfahrungen in Bezug auf Nutzen, Verträglichkeit und Wirkung sind, wird hier zusammengefasst.

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie Finasterid sicher und diskret online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Erfahrungen mit Finasterid gegen Haarausfall im Allgemeinen

Die Finasterid Erfahrungen in Bezug auf eine Behandlung eines hormonell bedingten Haarausfalls (Alopezie) sind positiv. Die Wirkungsweise bezieht sich dabei auf das Hormon Testosteron. Testosteron hat einen wichtigen Einfluss auf den männlichen Körper.

5-alpha-Reduktase ist ein Enzym im Körper, dass für eine Umwandlung von Testosteron in Dihydrotestosteron sorgen kann. Männer, die darauf empfindlich reagieren, können einen verstärkten Haarausfall bekommen (s. auch Was sind die besten Mittel gegen Haarausfall bei Männern?).

Die Erfahrungen mit Finasterid zeigen in diesem Zusammenhang, dass der Wirkstoff in der Lage ist, das Enzym zu hemmen. Die Menge an Dihydrotestosteron im Körper sinkt und der Haarausfall wird reduziert oder ganz gestoppt.

Finasterid kaufen online

Bereits eine geringe Menge kann hier ausreichend sein. Normalerweise erfolgt die Einnahme von 1mg Finasterid bei der Bekämpfung des Haarausfalls (Handelsname: Propecia).

Durch die geringe Dosierung ist es im Allgemeinen gut verträglich. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unseren Seiten “Finasterid Vorher und Nachher: Finasterid Erfolge auf einen Blick” und “Finasterid absetzen: Gibt es ein Post-Finasterid-Syndrom?“.

Erfahrungen mit Finasterid bei Prostata-Beschwerden im Allgemeinen

Noch gängiger ist der Einsatz von Finasterid bei Beschwerden an der Prostata (Handelsname: Proscar). Die Finasterid Erfahrungen in Bezug auf die Prostata machen deutlich, dass der Wirkstoff in der Lage sein kann, gegen eine gutartige Prostatavergrößerung vorzugehen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unseren Seiten “Proscar rezeptfrei online kaufen” und “Finasterid 5mg rezeptfrei online kaufen“.

Proscar kaufen ohne Rezept

Gerade ältere Männer sind häufig von einer gutartigen Vergrößerung der Prostata betroffen. Das Gewebe kann einen Druck auf die Harnröhre ausführen und so dazu führen, dass der Harndrang steigt und Beschwerden beim Wasserlassen entstehen. Auch Funktionsstörungen der Nieren können entstehen.

Auch hier ist die Wirkung von Finasterid als Hemmer auf das Enzym 5-alpha-Reduktase wichtig. Bei den Erfahrungen mit Finasterid in seiner Wirksamkeit auf die Prostata zeigt sich, dass eine Verringerung von Dihydrotestosteron auch die Prostata wieder verkleinern lässt.

Finasterid Erfahrungsbericht zur Anwendung

In welcher Dosierung Finasterid verabreicht wird, hängt von dem gewünschten Wirkungsbild ab. Soll es gegen eine gutartige Vergrößerung der Prostata eingesetzt werden, ist eine Menge von 5 mg pro Tag eine normale Dosis.

Bei der Anwendung gegen hormonell bedingten Haarausfall dagegen reicht oft 1 mg täglich aus, wie die Erfahrungsberichte zeigen (s. auch Haarausfall bei Männern stoppen).

Einzunehmen sind die Tabletten mit einem Glas Wasser. Es ist nicht wichtig, ob sie zu den Mahlzeiten oder getrennt davon eingenommen werden.

Teilweise kann eine Kombination mit einem zusätzlichen Wirkstoff notwendig sein. Liegt eine Prostatavergrößerung vor, kann es sein, dass der Arzt zusätzlich einen alpha-1-Adrenozeptorblocker einsetzt.

Hier wird beispielsweise Tamsulosin verwendet. Wer sich über Erfahrungsberichte von Patienten ein Bild zur Anwendung und Verträglichkeit machen möchte, sollte darauf achten, ob es sich um eine Einzel- oder eine Kombinationsanwendung handelt.

In der Anwendung ist Finasterid also einfach. Es ist lediglich die Einnahme einer Tablette notwendig.

Finasterid Erfahrungen mit der Wirksamkeit

Interessant für einen Patienten sind die Finasterid mit der Wirksamkeit. Hier kommt es darauf an, für welche Behandlung der Wirkstoff vorgesehen wurde. Die kurzen Zusammenfassungen der Patientenberichte geben Aufschluss darüber, wie effektiv Finasterid bei den einzelnen Erkrankungen helfen kann:

  1. Finasterid bei Prostatitis

Der Patient hat das Medikament vier Jahre eingenommen und die Prostata ist von 50 g auf 30 g nach der Behandlung verkleinert. Es zeigen sich jedoch Erektionsstörungen.

2. Finasterid bei Prostatavergrößerung

Der Patient hat den Wirkstoff für acht Monate eingenommen und es zeigte sich eine gute Harnentleerung sowie eine Reduzierung des PSA-Wertes. Allerdings zeigen sich ein Anstieg der Blutdruckwerte sowie ein Verlust der Libido.

3. Finasterid gegen hormonell bedingten Haarausfall

Der Patient hat den Wirkstoff 11 Monate eingenommen und konnte einen Rückgang des Haarausfalls erkennen. Es zeigte sich jedoch ein Libidoverlust. Lesen Sie auch: “Finasterid Vorher und Nachher: Finasterid Erfolge auf einen Blick

4. Finasterid gegen hormonell bedingten Haarausfall

Der Patient hat das Medikament in unterschiedlichen Abständen über einen Zeitraum von zehn Jahren immer wieder genommen. Auch wenn sich Erfolge beim Haarwuchs zeigten, klagt der Patient über Nebenwirkungen, wie Probleme mit der Verdauung und Wassereinlagerungen.

Finasterid Verträglichkeit

Erfahrungen mit Finasterid weisen auf eine nicht optimale Verträglichkeit hin. Eine Vielzahl der Nutzer leidet unter Störungen der Libido und Problemen mit der Erektion (s. auch Erektile Dysfunktion (Impotenz)). Ebenfalls auffällig sind Berichte von depressiven Verstimmungen, Schmerzen im Bauchbereich sowie Müdigkeit.

Zeigen sich bei der Einnahme von Finasterid genannte Symptome, ist eine Kontrolle beim Arzt zu empfehlen. Dieser kann die Dosis anpassen oder eine Alternative benennen.

Das Preis-/Leistungs-Verhältnis von Finasterid

Wie hoch die Kosten für Finasterid sind, hängt vom Anbieter ab. Ein Preisvergleich ist lohnenswert (s. auch Finasterid Preis: Mit diesen Finasterid Kosten ist zu rechnen). Durchschnittlich fällt für eine Menge von rund 30 Tabletten ein Betrag in Höhe von etwa 80 Euro an. 80 Tabletten werden für rund 180 Euro angeboten.

Wer sich für den Kauf von 168 Tabletten entscheidet, der zahlt durchschnittlich rund 310 Euro. Zu bedenken ist, dass die Einnahme von Finasterid täglich erfolgen muss. Inwieweit das Preis- und Leistungsverhältnis daher als gut bezeichnet werden kann, ist abhängig vom Patienten.

Unser Tipp!

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Finasterid 1mg gegen Alopezie mit Online Rezept zu bestellen.

Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Finasterid 1mg wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet. 

Klicken Sie hier um Finasterid 1mg online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Finasterid Empfehlung: Das ist zu beachten

Wird sich für die Einnahme von Finasterid entschieden, sind folgende Hinweise hilfreich:

1. Veränderungen von Laborwerten

Die Einnahme von Finasterid kann es erschweren, Tumore im Prostatagewebe zu erkennen. Eine Abklärung ist daher vor der Einnahme zu empfehlen.

2. Wechselwirkungen

Bisher haben sich keine Wechselwirkungen von Finasterid mit anderen Wirkstoffen gezeigt.

3. Schwangerschaft

Auch wenn es sich bei Finasterid um einen Wirkstoff handelt, der bei Männern eingesetzt wird, ist dies ein wichtiger Punkt. Schwangere sollten nicht mit dem Sperma von Patienten in Berührung kommen. Sobald das Sperma bis zum Kind gelangt, kann der darin nachweisbare Wirkstoff Finasterid zu Veränderungen am äußeren Geschlecht führen.

Patientenerfahrungen mit Finasterid

Die Patientenerfahrungen mit Finasterid sind unterschiedlich (s. auch Finasterid-ratiopharm rezeptfrei kaufen: Wirkung & Erfahrungen). Eine große Menge an Nutzern verweist jedoch darauf, dass sich Probleme mit der Erektion sowie der Libido zeigen.

Ebenfalls auffällig sind Schmerzen in den Hoden oder im Brustbereich. Die sexuellen Funktionsstörungen sind jedoch das wichtigste Merkmal, das Patientenerfahrungen mit Finasterid aufweisen.

Finasterid STADA 1mg Filmtabletten

Erfahrungsberichte zu Nebenwirkungen von Finasterid

Bei der Planung einer Therapie mit Finasterid ist zu bedenken, dass der Wirkstoff auch Nebenwirkungen auslösen kann. Um diesen entgegenzuwirken, kann die Einnahme von zusätzlichen Wirkstoffen empfehlenswert sein. In der Absprache mit dem Arzt lässt sich klären, ob dies notwendig ist. Wie häufig die Nebenwirkungen auftreten, zeigen die Erfahrungen der Finasterid-Nutzer.

Häufige Nebenwirkungen von Finasterid:

Seltene Nebenwirkungen von Finasterid:

Sehr seltene Nebenwirkungen auf einen Blick:

Prozentualer Anteil der Nutzer

Nebenwirkungen

Als besonders häufige Nebenwirkung wurde ein auftretender Libidoverlust bemerkt

Bei immerhin 16 % der Nutzer traten keine Nebenwirkungen auf

Auftreten von Libidoverlust

Die sexuellen Funktionsstörungen gehören zu den häufigsten Nebenwirkungen, die unter der Einnahme von Finasterid auftreten können. Daher ist es wichtig, dass Patienten sich mit diesen Problemen an ihren Arzt wenden und prüfen, ob eine Einnahme von Finasterid noch weiter zu empfehlen ist.

Ebenfalls zu beachten ist der Punkt, dass Finasterid in seltenen Fällen zur Ausbildung von Brustkrebs führen kann. Stellen Patienten die Entwicklung von Knoten in der Brust unter der Einnahme des Wirkstoffes fest, ist eine Kontrolle durch den Arzt zu empfehlen. Weitere Informationen zu Finasterid finden Sie auf der Seite “Finasterid absetzen: Gibt es ein Post-Finasterid-Syndrom?

Quellen:

Wir von Online-Rezept.net verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. Männlicher Haarausfall: Bringt Finasterid die Haarpracht zurück? Deutscher Apotheker Verlag. URL: deutsche-apotheker-zeitung.de
  2. Beipackzettel FINASTERID AbZ 5 mg Filmtabletten. Wort & Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  3. Tianshu Gao, Michael J. McPhaul: Functional Activities of the A and B Forms of the Human Androgen Receptor in Response to Androgen Receptor Agonists and Antagonists. In: Molecular Endocrinology. Band 12, Nr. 5, Mai 1998, S. 654–663.
  4. S. M. Belknap, I. Aslam, T. Kiguradze, W. H. Temps, P. R. Yarnold, J. Cashy, R. E. Brannigan, G. Micali, B. Nardone, D. P. West: Adverse Event Reporting in Clinical Trials of Finasteride for Androgenic Alopecia: A Meta-analysis. In: JAMA Dermatology. 151(6), 1. Jun 2015, S. 600–606.
  5. Nur Finasterid und Minoxidil helfen gegen den Kahlschlag. Deutscher Apotheker Verlag. URL: deutsche-apotheker-zeitung.de
  6. Kaufman, Keith u.a. Finasteride in the treatment of men with androgenetic alopecia. Journal of the American Academy of Dermatology Vol. 39, 10/1998. Elsevier Inc.
Diese(s) Produkt/Dienstleistung wurde so bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]