Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Monuril ist ein beliebtes Arzneimittel zur Behandlung von akuten, unkomplizierten Blasenentzündung und zur Behandlung weiterer Harnwegsinfektionen bei Frauen.

Als Antibiotikum wird es ausschließlich bei bakteriellen Entzündungen angewandt. Für die Anwendung kommen Mädchen und Frauen im Alter zwischen zwölf und 65 Jahren, mit einem Mindestgewicht von 50 kg, in Frage. Das rezeptpflichtige Medikament ist sowohl im stationären Handel wie auch über die Online-Apotheke sowie über die Online-Arztpraxis mit Online-Rezept erhältlich. 

Was ist Monuril?

Monuril ist ein effektives Antibiotikum zur Behandlung von bakteriellen Infektionen der Harnwege (Blasenentzündungen) bei Frauen. Eine Harnwegsentzündung kann durch unterschiedliche Erreger ausgelöst werden. 

Ob Monuril wirksam gegenüber der zugrunde liegenden Infektion ist, entscheidet der behandelnde Arzt nach einem entsprechenden Erregernachweis. Das Medikament ist in 8-Gramm Granulat-Päckchen erhältlich. 

Der Inhalt eines Päckchens muss einmalig in Wasser aufgelöst und anschließend getrunken werden. Das Granulat beinhaltet 5,63 g Fosfomycin trometamol als aktiven Wirkstoff. Darüber hinaus sind Bestandteile von Saccharose, Saccharin sowie Mandarinen-Aroma und Apfelsinen-Aroma enthalten.

Bei einer Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin ist generell Vorsicht bei der Einnahme von Monuril geboten. Selbes gilt bei Unverträglichkeiten gegenüber Saccharose. Des Weiteren sollte der enthaltene Zuckergehalt des Medikaments bei einer Diabetes-Diät berücksichtigt werden. 

Zur Vermeidung potenzieller Wechselwirkungen ist es zwingend notwendig, den behandelnden Arzt oder den Apotheker vor der Behandlung mit Monuril über alle weiteren Medikamente zu informieren, die regelmäßig eingenommen werden.

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie Monuril schnell und diskret online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Eckdaten zu Monuril

Wie wirkt Monuril?

Monuril enthält den antibiotischen Wirkstoff Fosfomycin. Dieser Wirkstoff hemmt den Aufbau von Bakterienzellwänden. Dieser Prozess führt dazu, dass die äußere Bakterienhülle geschwächt wird und im Idealfall aufplatzt. 

Prinzipiell kann Fosfomycin jedoch nur dann wirken, wenn es sich um Bakterien handelt, deren Hülle zum jeweiligen Zeitpunkt entsteht oder eventuell umgebaut wird. Monuril wirkt somit ausschließlich während des Wachstums oder während der Zellteilung der Erregerbakterien. 

Ganz allgemein handelt es sich bei Monuril beziehungsweise dem Wirkstoff Fosfomycin um ein sogenanntes Breitbandantibiotikum, mittels welchem sich viele verschiedene bakterielle Keime bekämpfen lassen. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Ratgeber “Antibiotika bei Blasenentzündung kaufen: Anwendung, Wirkung & Rezeptfrei“.

Das Medikament wird bei akuten und unkomplizierten Infektionen der Harnwege bei Frauen im Alter von zwölf bis 65 Jahren angewendet. Voraussetzung für die Behandlung ist ein Körpergewicht von mindestens 50 kg. 

Monuril muss lediglich einmal, zwei Stunden vor oder zwei Stunden nach einer Mahlzeit, eingenommen werden. Hierzu muss der Inhalt eines Beutels in einem Glas Wasser aufgelöst und direkt getrunken werden. 

Wirkungsweise von Antibiotika

Wie schnell wirkt Monuril?

Der in Monuril enthaltene Wirkstoff Fosfomycin erreicht innerhalb von zwei bis drei Stunden nach der Einnahme seine maximal Serumkonzentration. Über die Nieren erfolgt eine Ausscheidung des Wirkstoffes. Die Wirkung selbst tritt nach drei bis vier Stunden ein. Leiden Patienten an einer verminderten Nierenfunktion, kann sich der Eintritt der Wirkung entsprechend verzögern.

Wie lange wirkt Monuril im Körper?

Monuril wird als einmalige Anwendung eingenommen. Der Wirkstoff wird innerhalb weniger Stunden nach der Einnahme über die Nieren ausgeschieden. Dabei ist auch die Wirkung ein einmaliger Effekt, sodass die auslösenden Bakterien einer Harnwegsinfektion innerhalb kürzester Zeit eliminiert werden. 

Wie ist Monuril einzunehmen?

Monuril ist als Einmaldosis, in einem 8 Gramm Päckchen erhältlich und als Granulat aufbereitet. Das Granulat eines Päckchens muss in Wasser oder einem Getränk ohne Alkohol aufgelöst werden. 

Sobald Monuril sich aufgelöst hat, ist es unmittelbar trinkfertig. Das Konzentrat sollte möglichst in einem Zug, sofort nach der Zubereitung, getrunken werden. Entsprechend der Packungsbeilage sollte die Einnahme zwei Stunden vor oder zwei Stunden nach einer Mahlzeit erfolgen.

Welche Nebenwirkungen von Monuril können auftreten?

Medikamente gleich welcher Art können diverse Nebenwirkungen hervorrufen. Auch Monuril ist nicht nebenwirkungsfrei.

Nebenwirkungen von Monuril, die häufig auftreten:

Nebenwirkungen von Monuril, die gelegentlich auftreten:

Nebenwirkungen von Monuril, die selten auftreten:

Nebenwirkungen mit unbekannter Häufigkeit:

Im schlimmsten Fall kann sich diese akute Nebenwirkung zu einer pseudomembranösen Colitis entwickeln. Eine solche Erkrankung bedarf einer sofortigen ärztlichen Akutbehandlung. Durchfallpräparate, wie zum Beispiel Loperamid, dürfen bei Verdacht auf eine entsprechende Nebenwirkung keinesfalls angewandt werden.

Unser Tipp!

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Monuril gegen Blasenentzündungen mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Monuril wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet.

Klicken Sie hier um Monuril online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Welche Wechselwirkungen können bei der Einnahme von Monuril auftreten?

Medikamente können generell diverse Wechselwirkungen hervorrufen, sofern gleichzeitig weitere Arzneimittel eingenommen werden. Aus diesem Grund ist es zwingend notwendig, den behandelnden Arzt vor der Einnahme von Monuril über alle Medikamente zu informieren, die regelmäßig angewandt werden. 

Hierzu zählen nicht nur Präparate, die im Zuge einer Langzeittherapie genutzt werden. Auch Nahrungsergänzungsmittel und kurzfristig genutzte Arzneimittel müssen angegeben werden, um eventuelle Wechselwirkungen von vorneherein zu vermeiden. 

Wechselwirkungen können sich einerseits auf die Wirkung beschränken und diese beispielsweise signifikant reduzieren. Andererseits können sie sich auch auf die Nebenwirkungen auswirken und das Risiko einer Nebenwirkung erhöhen, beziehungsweise den Grad der Nebenwirkung steigern. 

Bekannt ist unter anderem die Wechselwirkung bei gleichzeitiger Einnahme von Metoclopramid. Hierbei handelt es sich um einen Wirkstoff, der gegen Übelkeit und Erbrechen eingesetzt wird. Zwischen der Einnahme von beiden Wirkstoffen ist ein zeitlicher Abstand von zwei bis drei Stunden dringend zu empfehlen. 

Gegenanzeigen von Monuril

Unter bestimmten Voraussetzungen darf Monuril nicht angewandt werden. In diesem Kontext ist die Rede von Gegenanzeigen. Bei Bekanntsein von Überempfindlichkeiten oder Allergien gegen den Wirkstoff oder gegen weitere Bestandteile des Präparats ist von einer Einnahme abzusehen. 

Sofern eine eingeschränkte Nierenfunktion vorliegt, sollte dieser Umstand vor der Anwendung von Monuril mit dem behandelnden Arzt besprochen werden. Darüber hinaus darf das Medikament frühestens ab einem Alter von zwölf Jahren verabreicht werden. Darüber hinaus sollten die Anwender ein Körpergewicht von mindestens 50 kg haben. 

Sofern eine Schwangerschaft vorliegt, ist die Einnahme von Monuril unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Allerdings sollte vorab ein intensives Gespräch mit dem behandelnden Arzt erfolgen. Dieser kann abwägen, ob die Einnahme unter Berücksichtigung verschiedener Überlegungen sinnvoll ist. Das gleiche gilt im Falle einer vorliegenden Stillzeit. Hier muss abgewogen werden, ob das Stillen während der Einnahme fortgeführt oder gegebenenfalls unterbrochen werden muss. 

Anwenderinnen sollten bei Verordnung von Monuril trotz Vorliegen von Gegenanzeigen das Gespräch zum behandelnden Arzt suchen. Unter Umständen ist der therapeutische Nutzen des Medikaments größer als das Risiko.

Monuril Beipackzettel - Welche Informationen sind verfügbar?

Wie jedes Medikament verfügt Monuril über einen umfangreichen Beipackzettel, der detaillierte Informationen zum Präparat enthält. Zu den relevanten Informationen zählen unter anderem eine Beschreibung des Wirkstoffes und der sonstigen Bestandteile. 

Darüber hinaus bietet der Beipackzettel eine leicht-verständliche Anleitung zur Einnahme und Dosierung, sofern diese nicht anders vom Arzt angegeben wurde. Des Weiteren können Anwenderinnen dem Monuril Beipackzettel sämtliche Informationen zu den Nebenwirkungen, deren Häufigkeit und zu den Wechselwirkungen sowie Gegenanzeigen entnehmen. 

Außerdem berücksichtigt die Beilage wichtige Warnhinweise und Hinweise zur sachgerechten Aufbewahrung des Medikaments. Sollte der Beipackzettel verlegt wurden sein, besteht die Möglichkeit diesen im Internet auf geeigneten Webseiten einzusehen. Online-Apotheken bieten in der Regel ebenfalls reichhaltige Informationen rund um Monuril. 

Monuril Erfahrungen

Die Monuril Erfahrungsberichte sind recht durchwachsen. Ein Großteil der Anwenderinnen hat während der Anwendung keinerlei Nebenwirkungen verspürt. Bei einigen kam es jedoch zu Kopfschmerzen, einem Gefühl der Abgeschlagenheit sowie zu Übelkeit und Durchfall. 

In den meisten Fällen erfolgte die Verordnung des Medikaments aufgrund einer Blasenentzündung oder aufgrund eines sonstigen, bakteriell bedingten Harnwegsinfekt. In sehr seltenen Fällen erhielten Anwenderinnen Monuril aufgrund einer Durchfallerkrankung verordnet. 

Im Durchschnitt waren die Patientinnen 54 Jahre alt. Die Einnahme wird durchweg als sehr angenehm beschrieben, wobei der Geschmack fruchtig ist. Wie bereits erwähnt, berichten einige Anwenderinnen von diversen Nebenwirkungen, wenngleich Monuril von Ärzten als besonderes verträglich beschrieben und gerne dann verordnet wird, wenn gegenüber anderen Antibiotika Nebenwirkungen bekannt sind. 

Der Eintritt der Wirkung ist entsprechend diverser Erfahrungsberichte sehr individuell. Einige Patientinnen berichten von einer relativ langen Zeitspanne, während andere bereits nach weniger als 24 Stunden Erfolge verzeichnen – in diesem Kontext ist jedoch auffällig, dass die Nebenwirkungen verhältnismäßig lange, über einen Zeitraum von mehreren Tagen, auftreten.

Detaillierte Erfahrungsberichte rund um die Themen Einnahme, Dosierung, Wirkung und Nebenwirkungen können unter sanego.de eingesehen werden.

Was kostet Monuril online?

Die Kosten für Monuril sind im Vergleich verschiedener Online-Anbieter wenig flexibel. Prinzipiell ist Monuril ausschließlich auf Rezept erhältlich. Dies gilt auch für den Online-Bezug. Da es sich um ein rezeptpflichtiges Medikament handelt, müssen Anwenderinnen den fälligen Anteil in Höhe von 5,00 EUR entrichten. 

Hier sei anzumerken, dass der Eigenanteil für rezeptpflichtige Medikamente lediglich 10 % des tatsächlichen Preises beträgt. Mindestens müssen jedoch 5,00 EUR bezahlt werden. Der maximale Höchstbetrag für den Eigenanteil beträgt 10,00 EUR. 

Darüber hinaus muss berücksichtigt werden, dass dieser Eigenanteil pro Medikament und nicht pro Rezept berechnet wird. Auch Online-Apotheken müssen sich an diese Regelung halten, zumal verschreibungspflichtige Medikamente in Deutschland ausschließlich zu einem einheitlichen Preis angeboten werden dürfen. Auch Bonis oder der Gleichen sind online, auf rezeptpflichtige Arzneimittel, nicht möglich. 

Kann man Monuril in Deutschland rezeptfrei kaufen?

Prinzipiell sind Antibiotika, wie Monuril, ausschließlich auf Rezept erhältlich. Dies liegt unter anderem daran, dass antibiotische Arzneimittel lediglich bei Vorliegen einer bakteriellen Infektion wirksam und einzunehmen sind. Antibiotika helfen weder gegen Viren noch gegen Pilze oder sonstige nichtbakterielle Keime. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite “Antibiotika ohne Rezept online kaufen – so funktioniert’s!“.

Bekannt ist zudem, dass Antibiotika bei zu häufiger und unbegründeter Einnahme Resistenzen hervorrufen, die als globale Bedrohung der Gesundheit gelten. Diese Bedrohung betrifft sowohl Industrie- wie Entwicklungsländer. 

Im Zuge der deutschen Antibiotika Resistenz Strategie darf eine antibiotische Behandlung nur noch auf Rezept und ausschließlich durch die Ausgabe von Gesundheitsfachkräften, die im Inland anerkannt sind, erfolgen. Ziel ist es somit, Antibiotika-Resistenzen einzudämmen, beziehungsweise zu verhindern und zu bekämpfen. 

Darüber hinaus ist die Einnahme von Monuril und weiteren Antibiotika mit diversen Nebenwirkungen, Wechselwirkungen und Gegenanzeigen verbunden. Das Risiko kann, abhängig von der anwendenden Person, sehr hoch sein. Durch die ausschließliche ärztliche Verordnung lassen sich Risiken signifikant reduzieren. 

Wo kann man Monuril online kaufen?

Für den Online-Erwerb von Monuril stehen Anwenderinnen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Einerseits ist es möglich, das Präparat über eine zertifizierte Online-Apotheke zu erwerben. Hierfür ist das Vorhandensein eines Rezepts erforderlich. 

Das Rezept muss der Online-Apotheke zugestellt werden. Hierfür steht unter anderem das Kundenkonto zur Verfügung, in welchem sich eine entsprechende Kopie hochladen lässt. Gegebenenfalls ist kein Kundenkonto erforderlich, sodass der Versand des Rezepts per E-Mail erfolgt, oder direkt im Bestellprozess durchgeführt wird. 

Sofern kein Rezept für Monuril vorliegt, kann ein Online-Arzt entsprechend für Abhilfe sorgen. Hier ist es erforderlich, einen umfangreichen Fragebogen auszufüllen und über die eigenen Beschwerden zu berichten. Der zusätzliche Online-Arzt entscheidend anhand der gemachten Angaben, ob Monuril als Präparat infrage kommt oder nicht. 

Sollte der Behandlung mit dem Antibiotikum nichts im Wege stehen, stellt der Online-Arzt ein Rezept aus. Im Anschluss daran müssen sich die Anwenderinnen um keine weiteren Schritte bemühen, da das Rezept direkt an eine mitwirkende Online-Apotheke überreicht wird. Nach Erhalt der Verordnung erfolgt der Versand somit nahezu vollautomatisch.

Weitere Informationen hierzu finden Sie auf unseren Seiten “Verschreibungspflichtige Medikamente online kaufen – Ihre Fragen beantwortet” und “Medikamente gegen Blasenentzündung rezeptfrei kaufen“.

Monuril ohne Rezept online bestellen – So geht’s

Monuril gegen Blasenentzündungen ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann in Deutschland weder in stationären Apotheken (Ladengeschäften) noch von deutschen Online-Apotheken ohne Rezept bezogen werden.

Es gibt Online-Anbieter, die Monuril  rezeptfrei verkaufen und auf die Vorlage einer ärztlichen Verordnung komplett verzichten. Diese Anbieter sind als höchst unseriös zu bewerten, ihr Handeln ist in Deutschland illegal. Auf unseren Seiten “Die besten Online Apotheken mit Rezept” und “Warnung vor “Apotheke rezeptfrei”: Was sind legale Alternativen?” haben wir weitere Informationen zusammengestellt.

Darüber hinaus ist der rezeptfreie Versand von Monuril nach Deutschland illegal und wer sich das Medikament bei einem entsprechenden Anbieter ohne Rezept oder ärztliche Konsultation bestellt, ist an diesen illegalen Handlungen beteiligt. Würde es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, können Kunden zu den Vorgängen ebenfalls befragt werden.

Ist es sicher Monuril online zu kaufen?

DoktorABC ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU.

Sie können bei der Online-Klinik DoktorABC.com (s. auch DoktorABC Erfahrungen) Monuril gegen Blasenentzündungen ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren gesundheitlichen Daten erfassen.

Die Ärzte von DoktorABC sind von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) in den Vereinigten Königreichen reguliert und von der englischen Gesundheitsbehörde GMC (General Medical Council) akkreditiert.

Bei Eignung wird ein Rezept für Monuril ausgestellt und an die Versandapotheke zugestellt. Anschließend wird Monuril gegen Blasenentzündungen per Expressversand an Sie versendet. Neben der Möglichkeit des Medikamentenversands an Ihre Privat- oder Geschäftsadresse können Sie ebenfalls UPS Abholstationen in Anspruch nehmen.

Quellen:
Wir von Online-Rezept.net verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. Beipackzettel von MONURIL 3000 mg Granulat. In: Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG – Gesundheits-Tipps und Infos zu Medizin, Krankheiten, Therapien, Laborwerten und Medikamenten. URL: www.apotheken-umschau.de
  2. Kahan FM, Kahan JS, Cassidy PJ, Kropp H (1974). “The mechanism of action of fosfomycin (phosphonomycin)“. In: Annals of the New York Academy of Sciences. 235 (1): 364–86.
  3. Beata Chudzik-Rząd, Sylwia Andrzejczuk, Mariusz Rząd, Krzysztof Tomasiewicz, Anna Malm: Overview on fosfomycin and its current and future clinical significance. In: Current Issues in Pharmacy and Medical Sciences. Band 28, 1. März 2015, S. 33–36.
  4. Patel SS, Balfour JA, Bryson HM (Apr 1997). “Fosfomycin tromethamine. A review of its antibacterial activity, pharmacokinetic properties and therapeutic efficacy as a single-dose oral treatment for acute uncomplicated lower urinary tract infections“. Drugs. 53 (4): 637–656.
  5. Stein G.E. Single-dose treatment of acute cystitis with fosfomycin tromethamine. Ann Pharmacother, 1998, 32(2), 215-9.
  6. Fosfomycinhaltige Arzneimittel: Neubewertung des Nutzen-Risiko-Verhältnisses entsprechend dem aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisstand. In: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). URL: www.bfarm.de
Diese(s) Produkt/Dienstleistung wurde so bewertet:
[Stimmen: 3 Durchschnitt: 3.7]