Tobias Schmitz widmet sich seit mehr als 5 Jahren medizinischen Themen aller Art.

Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Tobias Schmitz, MedizinexperteInfo zu medizinischen Inhalten

Budesonid ist ein entzündungshemmendes Medikament, das insbesondere bei Asthma (Asthma bronchiale), allergischem Schnupfen und chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) eingesetzt wird. Als so genanntes Glukokortikoid wirkt Budesonid antiallergisch, antientzündlich und unterdrückt darüber hinaus das Immunsystem. 

In dem folgenden Medikamentcheck sind die wichtigsten Informationen zu der Anwendung, der Wirkungsweise, Erfahrungen und Kosten von Budesonid (Handelsname: Pulmicort) übersichtlich zusammengefasst. Besondere Warnhinweise und Informationen zu Nebenwirkungen und Wechselwirkungen müssen vor dem ersten Gebrauch unbedingt beachtet werden. Zudem sind in dem Abschnitt Gegenanzeigen, die Fälle aufgeführt, in denen Budesonid nicht eingenommen werden darf.

Budesonid

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Sie können auf Treated.com Original Viagra ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren medizinischen Daten erfassen. Anschließend wird die Behandlung per Expressversand an Sie versendet.

Was ist Budesonid?

Der Wirkstoff Budesonid wird zur lokalen (auf einen Ort beschränkt) Behandlung verschiedener Krankheiten, wie beispielsweise Asthma, Heuschnupfen und chronisch entzündlicher Darmkrankheiten verwendet. Budesonid ist ein synthetisches Glukokortikoid und wirkt als solches antiallergisch und antientzündlich. Gleichzeitig unterdrückt es das Immunsystem. Budesonid ist mit dem Stresshormon Cortisol verwandt, das umgangssprachlich mit Cortison bezeichnet wird. 

Pulmicort Budesonid

Eckdaten zu Budesonid

  • Markenname: Pulmicort
  • Aktiver Wirkstoff: Budesonid
  • Wirkstoffklasse: synthetisches Glucocorticoid
  • Hersteller: AstraZeneca
  • Rezeptpflicht: rezeptpflichtig

Budesonid wird hauptsächlich für die folgenden Therapien eingesetzt:

  • Minderung der Beschwerden bei chronischer Bronchitis, Asthma bronchiale und COPD (chronisch obstruktive Lungenerkrankung)
  • Linderung der Beschwerden bei Fließschnupfen und Nasennebenhöhlenentzündung
  • Behandlung von Allergien und Heuschnupfen
  • Minderung der Beschwerden bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn sowie Colitis ulcerosa

Budesonid kann in unterschiedlichen Formen eingenommen werden. Neben Nasensprays, Nasentropfen und Inhalaten gibt es auch magensaftresistente Kapseln, Granulat sowie Rektalschaum. Das lokal angewendete Mittel entfaltet seine Wirkung direkt. Nachdem Butesonid in die Blutbahn gelangt ist, wird es vom Körper abgebaut. In der Zelle verändert das Medikament den Stoffwechsel, indem es beispielsweise Entzündungen unterdrückt.

Anwendung von Budesonid

Budesonid wird hauptsächlich zur Behandlung von Erkrankungen der Atemwege und bei entzündlichen Darmerkrankungen verwendet.

Zu den Anwendungsgebieten für Budesonid gehören

  • Obstruktive Lungenerkrankungen: Lungenerkrankungen, die hauptsächlich durch eine Verengung oder Verlegung der Atemwege (Obstruktion) bedingt sind
  • COPD (Chronic Obstructive Lung Disease, zu deutsch: "chronisch obstruktive Lungenerkrankung")
  • COPD bezeichnet chronische Erkrankungen der Atemwege, bei denen Lungenventilation (Airflow) zunehmend eingeschränkt ist
  • Asthma bronchiale: eine chronische, entzündliche Erkrankung der Atemwege mit Hyperreaktivität der Bronchien
  • Rhinitis allergica: allergisch bedingte Erkrankung der Nasenschleimhaut (Heuschnupfen)
  • Allergische Sinusitis: allergisch bedingte Erkrankung der Nasennebenhöhlen
  • Pseudokrupp: Kehlkopfentzündung (Laryngitis subglottica) mit Schleimhautschwellung
  • Nasenpolypen
  • Entzündliche Darmerkrankungen: Morbus Crohn (chronische, fortschreitenden Darmentzündung), Colitis ulcerosa (chronisch-entzündliche Erkrankung des Dickdarms)

Eosinophile Ösophagitis: Entzündung der Speisröhre, auch als “Asthma der Speiseröhre” bezeichnet.

Autoimmunhepatitis: Bei der Behandlung von Autoimmunhepatitis (chronische Leberentzündung) wird Budesonid alternativ zu Prednisolon eingesetzt.

Grundsätzlich wird die Behandlung meist über einige Wochen durchgeführt, dies kann jedoch individuell verschieden sein.

Budesonid Darreicherungsformen

Die Gelbe Liste (Arzneimittelverzeichnis für Deutschland) nennt für Budesonid die folgenden

Darreichungsformen:

Inhalative Anwendung:

  • Pulver zur Inhalation: Budesonid Easyhaler
  • Druckgasinhalation Lösung: Budes N

Nasale Anwendung (Anwendung über die Nase)

  • Nasensprays mit 50 µg, 32 µg und 64 µg Budesonid pro Spruhstoß

Orale Anwendung (Einnahme über den Mund):

  • Hartkapseln
  • magensaftresistentes Granulat
  • Retardtabletten
  • Schmelztabletten

Rektale Anwendung (Verabreichung über den Mastdarum):

  • Rektalschaum
  • Rektalsuspension

Welche Darreichungsform die geeignetste ist, hängt von der jeweiligen Erkrankung ab.

  • Zur Behandlung von Heuschnupfen und Nasenpolypen kommen Nasensprays zur Anwendung.
  • Bei Asthma bronchiale, COPD und Pseudokrupp haben sich Pulver zur Inhalation und Lösungen zur Inhalation (Druckgasinhalation) bewährt.
  • Für die Behandlung von entzündlichen Darmerkrankungen, Autoimmunhepatitis und eosinophiler Ösophagitis (Speiseröhrenentzündung) wird Budesonid in Form von Hartkapseln, magensaftresistentem Granulat, Retardtabletten und Schmelztabletten eingesetzt.
  • Für die Anwendung im Darm (bei Morbus Crohn und Colitis ulcerosa) sind ein Rektalschaum und eine Rektalsuspension im Handel.

Budesonid Easyhaler bei Reizhusten

Budesonid Easyhaler ist ein verschreibungspflichtiges Inhalationspulver zur Behandlung von Asthma bronchiale. Das Pulver ist in einem Inhalator enthalten, den der Hersteller “Easyhaler” genannt hat. Das Inhalat wird über das Mundstück des Inhalators in die Lungen inhaliert.

Ob Budesonid Easyhaler auch bei Reizhusten wirkt, ist der Packungsbeilage nicht zu entnehmen. Husten wird in der Packungsbeilage nur bei den Nebenwirkungen genannt. Auf sanego.de gibt es keine Erfahrungsberichte zur Bewertung von Budesonid Easyhaler bei Reizhusten.

Es gibt jedoch einen Bericht, bei dem Budes Easyhaler (Wirkstoff Budesonid) gegen Reizhusten verschrieben wurde. In dem Bericht wird die Wirksamkeit bei Reizhusten als sehr gut bewertet. Möglicherweise handelt es sich um einen Sonderfall, denn die die Ursache des Reizhusten waren Schimmelsporen.

Wie wirkt Budesonid?

Budesonid ist ein sogenanntes Glukokortikoid und wirkt antiallergisch und antientzündlich. Weiterhin unterdrückt es das Immunsystem. Genauso wie Cortisol wirkt Budesonid an bestimmten Andockstellen der Zelle. Dort verändert es bei Stresssituationen die Stoffwechselprozesse. Im Immunsystem unterdrückt Budesonid entzündliche Vorgänge. In der Leber bewirkt es eine Steigerung der Zuckerproduktion und des Fettabbaus, um genügend Energie für den Körper bereit zu stellen.

Sobald Budesonid in die Blutbahn gerät, wird der Wirkstoff inaktiviert. Damit treten bei einer Budesonid-Behandlung nur minimale Nebenwirkungen auf. Auf der anderen Seite kann Budesonid nicht über die Blutbahn zum Wirkort transportiert werden und kann nur lokal (auf einen Ort beschränkt) angewendet werden.

Ab wann wirkt Budesonid?

Budesonid entfaltet seine volle therapeutische Wirkung mit einer Verzögerung. Nach der Anwendung von Budesonid wird der Wirkstoff zunächst in die Zelle aufgenommen und dort an einen Rezeptor gebunden.

Daraufhin werden bestimmte Proteine gebildet, die entzündlich wirkende Substanzen hemmen. Da Budesonid nicht sofort wirkt, eignet es sich nicht zur Therapie von akuter Atemnot bei Asthma. Zur Langzeittherapie ist es dagegen sehr gut geeignet.

Nach der Einnahme von Budesonid in Form von Tabletten oder Granulat bei entzündlichen Darmerkrankungen dauert es etwa ein bis drei Stunden, bis der Wirkstoff freigesetzt wird. Da das Medikament direkt antientzündlich auf die Schleimhaut wirkt, ist bei entzündlichen Darmerkrankungen ein rascher Wirkbeginn zu erwarten.

Wie ist Budesonid anzuwenden?

Budesonid-Spray zur Inhalation:

Bei Atemwegserkrankungen wird das Spray ein- bis zweimal täglich inhaliert. Die volle Wirkung ist erst nach einer Anwendungszeit von über einer Woche zu erwarten. Das Spray eignet sich daher nicht zur Behandlung akuter asthmatischer Beschwerden. Nach dem Inhalieren sollte immer etwas gegessen oder getrunken werden, ansonsten können im Mund Pilzinfektionen auftreten.

Budesonid in Kombinationspräparaten:

Die Kombi-Präparate enthalten ein lange wirksames Beta-Sympathomimetikum. Dieses wirkt ebenfalls lindernd auf die asthmatischen Beschwerden, indem es die Bronchien erweitert und damit den Gasaustausch der Lunge verbessert.

Budesonid-Nasenspray gegen allergischen Schnupfen:

Die Suspension wird vor der Anwendung geschüttelt. Standardmäßig wird zweimal täglich ein Sprühstoß in jedes Nasenloch eingebracht.

Budesonid-Nasenspray gegen allergischen Schnupfen:

Die Suspension wird vor der Anwendung geschüttelt. Standardmäßig wird zweimal täglich ein Sprühstoß in jedes Nasenloch eingebracht.

Entzündliche Darmerkrankungen:

Damit die Magensäure das Budesonid nicht zersetzt wird es oft mit magensaftresistenten Kapseln oder Granulaten eingesetzt. Bei Entzündungen des absteigenden Teils des Dickdarms wird auch Rektalschaum bzw. eine Rektalsuspension verwendet. In der Regel wird das Medikament einmal täglich über mehrere Wochen angewendet.

Nebenwirkungen von Budesonid

Die möglichen Nebenwirkungen von Budesonid hängen teilweise von der Darreichungsform und vom Ort der Anwendung ab. Bei der Anwendung als Inhalation oder Nasensprays treten bei etwa 10 Prozent der Behandelten die folgenden Nebenwirkungen auf: Pilzinfektionen (Candidosen) im Mund- und Rachenraum, Husten, Heiserkeit, Nasenbluten sowie Reizung der Mund- und Rachenschleimhaut.

Bei Anwendung von Tabletten und Granulat zur Behandlung entzündlicher Darmerkrankungen kommt es häufig zu folgenden Nebenwirkungen: Verdauungsstörungen, Herzstolpern, Inaktivität bzw. Atrophie der Nebennierenrinde, Sehstörungen, Muskelkrämpfe, Stimmungsschwankungen, Nervosität, Hautreaktionen, ein niedriger Kalium-Spiegel im Blut, Ödeme und Störungen der Fettverteilung.

Zu den weiteren möglichen Nebenwirkungen zählen: Oberbauchschmerzen, Bluthochdruck, Stammfettsucht, Verschlechterung des Zuckerstoffwechsels bei Diabetikern, Depression, Gereiztheit, Kopfschmerzen, Störung der Sexualfunktion, Glaukom (Grüner Star) und Katarakt (Grauer Star), verzögerte Wundheilung sowie Akne.

Die genannten Nebenwirkungen müssen nicht in jedem Fall auftreten, da jeder Mensch anders auf den Wirkstoff reagiert. Je nach Darreichungsform, wie beispielsweise Spray, Tablette oder Granulat, können die Nebenwirkung sehr unterschiedlich sein.

Wechselwirkungen von Budesonid

Durch Budesonid wird die Wirkung von Beta-2-Sympathomimetika, die bei Asthma eingesetzt werden, verstärkt (s. auch Ventolin und Salbutamol). Diese Wirkstoffe unterstützen somit die Wirkung von Budesonid.

Der Abbau von Budesonid im Körper kann durch die Einnahme folgender Medikamente gehemmt sein: Pilzmittel Itraconazol, Ketoconazol, AIDS-Medikamente Ritonavir und Nelfinavir, Antibiotika Troleandromycin, Erythromycin und Ciclosporin. Auch Grapefruitsaft kann den Budesonid-Abbau im Körper hemmen.

Carbamazepin (Antiepileptikum) und Rifampicin (Antibiotikum) fördern den Budesonid-Abbau, wodurch die Wirkung von Budesonid an der Darmschleimhaut vermindert sein kann.

Bei Frauen, die die Antibabypille nehmen, können erhöhte Blutkonzentrationen an Budesonid auftreten, wodurch sich deren Wirksamkeit erhöht.

Bei Kaliummangel werden die Wirkung und Nebenwirkungen von Herzglykosiden verstärkt. Bei der Einnahme bestimmter Entwässerungsmittel kann die Ausscheidung von Kalium verstärkt sein.

Gegenanzeigen von Budesonid

Bei einer Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff darf Budesonid nicht angewendet werden. Bei einer schweren Leberfunktionsstörung wie Leberzirrhose dürfen bestimmte Applikationsformen nicht verwendet werden.

Budesonid darf nicht angewendet werden bei Infektionen (insbesondere des Darms), die durch Bakterien, Viren oder Pilze hervorgerufen wurden, sowie bei Masern und Windpocken.

Als Nasenspray darf der Budesonid bei Lungentuberkulose, pilzlichen Erkrankungen (Mykosen) im Bereich der Atemwege (wie beispielsweise Lungenmykose) sowie bei bakteriell und viral bedingten Infektionen der Atemwege nur dann eingesetzt werden, wenn gleichzeitig eine antibakteriellen oder antimykotischen Behandlung (Mittel gegen Pilzerkrankungen) erfolgt.

Bei der Anwendung gegen Darmentzündungen darf der Wirkstoff nicht eingesetzt, wenn der Darm von einer Infektion mit Bakterien, Pilzen, Kleinstlebewesen (Amöben) oder Viren befallen ist. Auch bei einer Schrumpfleber (Leberzirrhose) und Anzeichen von Bluthochdruck in der Leberpfortader verbietet sich die Anwendung von Budesonid.

Budesonid ist aufgrund des verzögerten Wirkungseintritts nicht zur Behandlung eines akuten Asthmaanfalls geeignet.

Schwangere und Stillende sollten den Wirkstoff nicht einnehmen.

Unser Tipp!

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Pulmicort (Budesonid) zur Asthma-Behandlung mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Pulmicort (Budesonid) wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet. 

Klicken Sie hier um Pulmicort (Budesonid) online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Kann man Budesonid rezeptfrei in Deutschland kaufen?

In Deutschland ist jedes Arzneimittel, das den Wirkstoff Budesonid verschreibungspflichtig, man kann es also nicht rezeptfrei kaufen.

Die Verschreibungspflicht vieler Medikamente dient dem Patientenschutz und stellt sicher, dass Patienten vor der Verschreibung einen Arzt aufsuchen müssen. Dieser entscheidet aufgrund seiner Erfahrung, ob das Medikament für den Patienten sinnvoll ist. Er kann auch beim Auftreten von Nebenwirkungen deren Risiken einschätzen. Die Verschreibungspflicht soll Patienten vor unmäßigem Nebenwirkungen schützen.

Eine Behandlung mit Budesonid – oder der Fehlgebrauch zu Dopingzwecken – geht oft mit starken Nebenwirkungen einher, wie beispielsweise Bluthochdruck oder Muskelkrämpfe. Da Budesonid in der Regel über einen langen Zeitraum angewendet wird, und die Nebenwirkungen einen Patienten auf längere Sicht stark beeinträchtigen können, ist es sinnvoll, die Abgabe des Medikaments von einer ärztlichen Verschreibung abhängig zu machen.

Wo kann man Budesonid online kaufen?

Arzneimittel mit dem Wirkstoff Budesonid sind rezeptpflichtig. In Deutschland muss zum Kauf eines entsprechenden Arzneimittels in einer Online-Apotheke oder bei einer Online-Arztpraxis ein gültiges Rezept vorgelegt werden. Dabei kann es sich um ein Papierrezept des Hausarztes oder um das elektronische Rezept einer Online-Arztpraxis handeln.

Budesonid in einer Online-Apotheke bestellen

Für den Kauf von Arzneimitteln mit dem Wirkstoff Budesonid muss ein Rezept eingereicht werden. Dabei kann es sich um ein Papierrezept des Hausarztes oder um das elektronische Rezept einer Online-Arztpraxis handeln.

Um sich ein Rezept online ausstellen zu lassen, gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Ein Arzt, der an die Online-Apotheke angeschlossen ist, wird virtuell "konsultiert"
  • Unabhängig von einer Online Apotheke wird eine virtuelle Arztpraxis über das Internet aufgesucht.

Budesonid in einer Online-Arztpraxis bestellen

Kauf bei einer Online-Arztpraxis, die Online-Rezeptausstellung und Versand anbietet:

  • Unabhängig von einer Online Apotheke wird eine virtuelle Arztpraxis über das Internet aufgesucht.
  • Die gewünschte Behandlung wird ausgewählt und ein medizinischer Fragebogen beantwortet.
  • Anschließend wird das bevorzugte Medikament gewählt.
  • Bezahlung des Medikaments und der Behandlungsgebühr.
  • Das Medikament wird in einer diskreten Verpackung versendet.

Der Arzt in der virtuellen Arztpraxis verlässt sich auf die im medizinischen Fragebogen gemachten Angaben des Patienten und stellt das gewünschte Rezept aus. Die Online-Arztpraxis verschickt das Medikament an den Patienten.

Was kostet Budesonid in Deutschland?

In der Gelben Liste stehen 238 Präparate, die Budesonid enthalten.

Budesonid online

Als Anhaltswerten seien hier die Preise einiger Präparate genannt:

  • BUDESONID acis Nasenspray, 10 ml, 20,77 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,2 mg 200 ED Starterkit, 32,81 Euro
  • BUDESONID-1A Pharma 64 ug/Spr.St.Nasenspr.Susp., 2x10ml, 26,75 Euro
  • BUDESONID-1A Pharma 64 ug/Spr.St.Nasenspr.Susp., 10 ml, 20,42 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,2 mg 120 ED Inhalationspulv., 25,03 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,2 mg 200 ED Inhalationspulv., 1 Stück, 32,81 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,4 mg 100 ED Inhalationspulv, 1 Stck., 48,08 Euro
  • CYCLOCAPS Budesonid 200 ug Inh.Kaps.+Cyclohaler, 100 Stück, 22,84 Euro
  • CYCLOCAPS Budesonid 400 ug Inh.Kaps.+Cyclohaler, 100 Stück, 31,21 Euro
  • BUDES Nasenspray 50ug/Sprühstoß 200 ED , 10 ml, 19,80 Euro
  • BUDESONID acis Nasenspray, 10 ml, 20,77 Euro
  • BUDES Nasenspray 64ug/Sprühstoß 120 ED, 10 ml, 20,42 Euro
  • BUDES Nasenspray 32ug/Sprühstoß 120 ED, 10 ml, 16,21 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,2 mg 200 ED Starterkit, 1 Stück, 32,81 Euro
  • BUDESONID-1A Pharma 64 ug/Spr.St.Nasenspr.Susp., 10 ml, 20,42 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,2 mg 120 ED Inhalationspulv., 1 Stück, 25,03 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,2 mg 200 ED Inhalationspulv., 1 Stück, 32,81 Euro
  • BUDESONID Easyhaler 0,4 mg 100 ED Inhalationspulv., 1 Stück, 31,21 Euro
  • BUDIAIR 200 ug Jetspacer 200 Hub Dosieraerosol, 1 Stück, 32,81 Euro
  • CYCLOCAPS Budesonid 200 ug Inh.Kaps.+Cyclohaler, 100 Stück, 22,84 Euro
  • BUDENOFALK 3 mg magensaftresistente Hartkapseln, 50 Stück, 83,90 Euro
  • BUDENOFALK Uno 9 mg magensaftresistentes Granulat, 50 Stück, 281,07 Euro
  • BUDENOFALK Rektalschaum 2x14, 2 Stück, 194,37 (Dr. Falk Pharma)

Budesonid Beipackzettel - welche Informationen sind verfügbar?

Es gibt laut Gelber Liste 238 Präparate, die Budesonid enthalten:

https://www.gelbe-liste.de/wirkstoffe/Budesonid

Die Informationen des Beipackzettels werden hier nur exemplarisch für das Präparat Budes Easyhaler genannt.

  • Was ist Budes Easyhaler und wofür wird es angewendet? Das Medikament wird verwendet, um Asthma-Symptomen vorzubeugen. Es gehört zur Gruppe der Kortikosteroide. Es kann einen ausgebrochenen Asthmaanfall NICHT beenden.
  • Was müssen Sie vor der Anwendung von Budes Easyhaler beachten? Bei Überempfindlichkeit gegenüber Budesonid oder Milchprotein darf das Medikament nicht angewendet werden. Besondere Vorsicht ist erforderlich bei Lungentuberkulose, Infektionen, schwerer Lebererkrankung. Die Gesundheit kann gefährdet werden, wenn das Medikament als Dopingmittel verwendet wird.
  • Wie ist Budes Easyhaler anzuwenden? Bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren: 1-2 Inhalationsdosen morgens und abends oder 1-mal täglich abends. Patienten müssen immer einen schnell wirksamen "Bronchien-Erweiterer" (Beta2-Agonist) bei sich tragen, da das Medikament einen akuten Asthmaanfall NICHT beenden kann. Bei Kindern muss auf die richtige Anwendung des Inhalators geachtet werden.
  • Welche Nebenwirkungen sind möglich? Häufige Nebenwirkungen: Rachenreizung, Heiserkeit, Schluckbeschwerden, Husten und
  • Pilzinfektionen (Soor) von Mund oder Rachen. Seltene Nebenwirkungen.
  • Wie ist Budes Easyhaler aufzubewahren? Vor der ersten Anwendung: in der ungeöffneten Verpackung aufbewahren. Nach dem Öffnen: Nicht über 30 °C aufbewahren, vor Feuchtigkeit schützen. Spätestens 6 Monate nach
  • dem Öffnen der Verpackung muss der Inhalator durch einen neuen ersetzt werden.
  • Weitere Informationen: Der Wirkstoff ist Budesonid. Eine Einzeldosis enthält 0,2 mg Budesonid.

Budesonid Erfahrungen von Patienten

Auf dem Online-Gesundheitsportal sanego.de wird der Wirkstoff Budesonid sehr positiv bewertet. Bisher gaben 416 sanego-Benutzer eine Bewertung eine Bewertung ab.

Die Wirksamkeit von Budesonid wurde mit 7,7 von maximal 10 erreichbaren Punkten als “gut” bewertet. Die Verträglichkeit wurde ebenfalls als “gut” eingestuft mit 6,4 von 10 Punkten. Für die Anwendung vergaben die Bewerter mit 8,4 von 10 Punkten die Note “hervorragend”.

Das Preis/Leistungs-Verhältnis bewerteten sie mit 6,4 von 10 Punkten mit einem “gut”. Beim Punkt Empfehlung gaben die Sanego-Bewerter 6,8 von 10 Punkten an und damit die Note “gut”.

Budesonid Erfahrungsberichte bzgl. Nebenwirkungen:

Ein Patient, der Budenofalk gegen eine entzündliche Darmerkrankung bekommt, berichtet von starken Nebenwirkungen wie Wadenkrämpfen, Wasseransammlung in den Waden, Nervosität sowie erhöhten Blutdruck. Diese Nebenwirkungen traten nach einer Dosiserhöhung auf und verbesserten sich schnell wieder, nachdem die Dosis reduziert wurde.

Ein Patient mit chronischem Asthma teilt starke Nebenwirkungen bei Anwendung des Druckgasinhalats Budes N mit. Er könne das Spray nicht einatmen da er sofort krampfartig husten müsse. Die Verträglichkeit bewertete er daher nur mit 2 von 10 Punkten.

Bei einem weiteren Asthma-Patienten kommt es durch die Einnahme von Budesonid als Inhalat zu schweren, kribbelnden Armen sowie Abgeschlagenheit und Müdigkeit.

Ein Patient mit Morbus Crohn (entzündliche Darmerkrankung) hat nach längerer Behandlung mit Budenofalk folgende Nebenwirkungen: Gewichtszunahme, verminderte Knochendichte, narbenähnliche Streifen am ganzen Körper sowie Nebenniereninsuffizienz.

Budesonid ohne Rezept online bestellen – So funktioniert’s

Budesonid zur Behandlung von Asthma Bronchiale (Handelsname: Pulmicort) ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann in Deutschland weder in stationären Apotheken (Ladengeschäften) noch von deutschen Online-Apotheken ohne Rezept bezogen werden. Es gibt Online-Anbieter, die Budesonid  rezeptfrei verkaufen und auf die Vorlage einer ärztlichen Verordnung komplett verzichten. Diese Anbieter sind als höchst unseriös zu bewerten, ihr Handeln ist in Deutschland illegal.

Darüber hinaus ist der rezeptfreie Versand von Budesonid nach Deutschland illegal und wer sich das Medikament bei einem entsprechenden Anbieter ohne Rezept oder ärztliche Konsultation bestellt, ist an diesen illegalen Handlungen beteiligt. Würde es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, können Kunden zu den Vorgängen ebenfalls befragt werden.

Ist es sicher bei der Online-Klinik Budesonid online zu kaufen?

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite “Ist Treated.com legal und seriös? Erfahrungen & Test 2020“.

Sie können bei der Online-Klinik Treated.com Budesonid ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren gesundheitlichen Daten erfassen. Die Ärzte von Treated.com sind von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) in den Vereinigten Königreichen reguliert und von der englischen Gesundheitsbehörde GMC (General Medical Council) akkreditiert.

Bei Eignung wird ein Rezept für Budesonid ausgestellt und an die Versandapotheke zugestellt. Anschließend wird die Behandlung per Expressversand an Sie versendet. Neben der Möglichkeit des Medikamentenversands an Ihre Privat- oder Geschäftsadresse können Sie ebenfalls UPS Abholstationen in Anspruch nehmen.

Quellen:

  1. Budesonid. In: Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co. KG. URL: deutsche-apotheker-zeitung.de
  2. J. Albertsson, A. Oskarson, C. Svensson: X-ray Study of Budesonide: Molecular Structures and Solid Solutions of the (22S) and (22R) Epimers of 11β,21-Dihydroxy-16α,17α-propylmethylenedioxy-1,4-pregnadiene-3,20-dione. In: Acta Crystallographica. 1978/B34, S. 3027–3036.
  3.  M. Isaksson, M. Bruze, J.-P. Lepoittevin, A. Goossens: Patch Testing With Serial Dilutions of Budesonide, Its R and S Diastereomers, and Potentially Cross-Reacting Substances. In: ScienceDirect, 2000, S. 170–176.
  4. Todd GR, Acerini CL, Buck JJ, Murphy NP, Ross-Russell R, Warner JT, McCance DR (2002). “Acute Adrenal Crisis in Asthmatics Treated With High-Dose Fluticasone Propionate”. Eur Respir J. 19 (6): 1207–9. 
  5. Beipackzettel: Pulmicort Turbohaler. In: Wort und Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  6. Richtig inhalieren. In: Deutsche Atemwegsliga e.V. URL: atemwegsliga.de
Diese(s) Produkt/Dienstleistung wurde so bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]