Urlaub, wichtige Meetings, Familientreffen oder eine sportliche Veranstaltung – es gibt zahlreiche Gründe, warum Frauen gerne ihre Periode um ein paar Tage verschieben wollen. Viele Frauen unterliegen allerdings dem Irrglauben, dass sie zum Verschieben der Periode die Pille nehmen müssen. Das ist zwar eine beliebte und vor allem einfache Möglichkeit, dennoch gibt es noch andere hormonfreie Alternativen, um die Periode wirksam nach vorne oder hinten zu verschieben.

Treated.com Online-Klinik

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Sie können auf Treated.com hormonelle Medikamente zur Verschiebung der Periode ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren medizinischen Daten erfassen. Anschließend wird das Medikament per Expressversand an Sie versendet.

Kann sich die Periode verschieben?

Die Periode kann sich sowohl auf natürliche Weise verschieben, als auch bewusst durch bestimmte Hormonpräparate verschoben werden. Ungewollt ist es möglich, dass sich die Periode durch psychischen und körperlichen Stress, wie beispielsweise eine Erkrankung, verschiebt.

Arbeit im Schichtdienst kann ebenfalls ursächlich für einen verschobenen Menstruationszyklus sein. Ältere Frauen bemerken, wenn sie in die Wechseljahre kommen, dass ihr Zyklus sich immer wieder verschiebt.  Sogar bei unter- oder übergewichtigen Frauen kommt es immer wieder zu Unregelmäßigkeiten bei der Periode.

Um wie viel Tage kann sich die Periode verschieben?

Ohne den Einfluss von bestimmten Hormonpräparaten kann sich der Zyklus ungewollt um mehrere Tage verschieben oder die Periode sogar komplett aussetzen. Der gleiche Effekt kann mit der Pille oder anderen Methoden erreicht werden.

Eine gewollte Unterdrückung der Periode sollte allerdings eher die Ausnahme bleiben und keinesfalls zur Regel werden. Wer zu häufig in den Menstruationszyklus und damit verbunden in den Hormonhaushalt des Körpers eingreift, bringt sowohl Immunsystem als auch andere Körperfunktionen durcheinander.

Periode verschieben ohne Pille

Sicher verschoben wird die Periode in jedem Fall durch Hormone. Nicht jede Frau nimmt allerdings regelmäßig die Pille. Daher ist die Einnahme von Norethisteron eine beliebte Alternative. Dieses Hormon wird häufig verschrieben bei starken Menstruationsbeschwerden oder einem unregelmäßigen Menstruationszyklus mit dem Ziel, die Hormonbalance wiederherzustellen.

Norethisteron gehört zu den synthetisch hergestellten Gelbkörperhormonen und ist eine Vorstufe des männlichen Sexualhormons Testosteron. Gelbkörperhormone, auch Gestagene oder Schwangerschaftshormone genannt, dienen der Verhinderungen von Schwangerschaften und sind beispielsweise in Kombination mit Östrogen in der Minipille und der Drei-Monats-Spritze enthalten.

Norethisteron
Norethisteron gehört zur Gruppe der Gelbkörperhormone (Gestagene) und ist eine Vorstufe von Testosteron.

Einnahme von Norethisteron um Periode zu verschieben

Die Einnahme von Norethisteron ist äußerst wirkungsvoll und verschiebt die Periode zuverlässig. Die Wirkung zielt vor allem darauf ab, den Abbau der Gebärmutterschleimhaut zu verlangsamen und den Eisprung zu unterdrücken. Erreicht wird dies durch die Beeinflussung der Hormone im Hypothalamus, deren Ausschüttung als Folge der Einnahme deutlich gehemmt wird.

Gestagene sind im Körper natürlicherweise vorhanden und sinken vor dem Eintritt der Periode ab, die Abstoßung der Gebärmutterschleim setzt ein. Durch die Einnahme von Norethisteron hingegen wird der Gestagenspiegel auf demselben Level gehalten und die Gebärmutterschleimhaut nicht abgestoßen.

Da dieser Wirkstoff nicht frei von Nebenwirkungen ist, empfiehlt es sich, ihn nicht allzu häufig einzunehmen und die Periode nie länger als zwei Wochen zu verschieben. Schädlich ist in aller Regel nicht das Verschieben der Periode selbst, sondern die herbeigeführte Unregelmäßigkeit, die dem Körper dauerhaft zusetzen kann.

Die Periode setzt zwei bis drei Tage nach dem Absetzen des Medikaments wieder ein.

Eingenommen werden muss Norethisteron zwei bis drei Tage vor dem erwartenden Einsetzen der Periode und ist über den Arzt zu beziehen.

Die Periode wirksam mit der Pille verschieben

Für Frauen, die regelmäßig die Pille einnehmen, ist es am einfachsten die Periode verschieben.

Die Pille enthält den Wirkungsstoff Gestagen, der bei einer regelmäßigen Einnahme dem Körper vorspielt, es läge eine Schwangerschaft vor und auf diese Weise die Menstruation verhindert. Da Gestagene wie bereits zuvor erwähnt den Abbau der Gebärmutterschleimhaut verhindern und den Eisprung unterdrücken, ist diese Methode zuverlässig, um die Periode zu verschieben.

Wie die Pille einzunehmen ist, ist von dem jeweiligen Präparat abhängig. Bei Ein-Phasen-Präparaten (z.B. Yasmin, Cilest oder Marvelon) ist das Verschieben der Periode kein Problem, da in jeder Pille die gleiche Wirkstoffmenge enthalten ist.

Microgynon 30
Um Periode zu verschieben ist die Pille länger als 21 Tage einzunehmen. In dieser pausenlosen Einnahmezeit kommt es in der Regel nicht zu einer Blutung.

Bei der Mikropille wird beispielsweise nach 21 Tagen keine Pause eingelegt, sondern die neue Packung wird sofort angefangen, nachdem die alte Packung zu Ende genommen worden ist. Die Pille wird dann in Abhängigkeit davon, um wie viele Tage die Periode verschoben werden soll, weiter eingenommen, bevor eine Pause eingelegt wird.

Die andere Möglichkeit bei sogenannten Ein-Phasen-Präparaten ist die frühzeitige Beendigung der Pilleneinnahme. Mehr-Phasen-Präparate haben eine andere hormonelle Zusammensetzung und die einzelnen Pillen unterscheiden sich entsprechend ihrer Wirkungsweise auf den Körper. Je nach Präparat sollte im Beipackzettel nachgelesen werden, wie die Einnahme durchzuführen ist, wenn die Absicht vorliegt, die Periode zu verschieben.

Die Periode kann bei einigen Präparaten außerdem komplett unterdrückt werden. Dazu muss einfach die Pillenpause ausgelassen werden und die Pille wird komplett durchgenommen. Im Zweifelsfall sollte vor der Anwendung der Frauenarzt befragt werden, damit sichergestellt ist, dass die Schwangerschaftsverhütung weiter gegeben ist.

Mit dem Nuvaring die Periode verschieben

Üblicherweise wird der Nuvaring nach drei Wochen Tragzeit entfernt. Nach dieser Zeit tritt die Periode ein, bevor ein neuer Nuvaring eingesetzt wird.

Um die Periode zu verschieben, darf der Nuvaring allerdings nicht durch getragen werden. Der alte Nuvaring muss nach den drei Wochen durch einen neuen Nuvaring ausgetauscht werden. Dieser kann entweder ebenfalls drei Wochen getragen werden oder aber nach den gewünschten Tagen, um die die Periode verschoben werden soll, entfernt werden. Nach zwei bis drei Tagen setzt dann die Regelblutung ein und es gibt eine einwöchige Pause, in der kein Ring getragen wird. Nach dieser Pause wird abermals ein neuer Nuvaring eingesetzt und es setzt wieder die übliche Routine ein.

Der Nuvaring enthält wie die Pille die Hormone Östrogen und Gestagen. Er wird in die Vagina eingeführt und gibt während der dreiwöchigen Tragezeit die Hormone ab. Wird der Nuvaring zum Verschieben der Periode ohne Pause getragen, bedient er sich der gleichen Wirkungsweise wie die Pille. Durch die kontinuierliche Aufnahme der Hormone sinkt der Gestagenspiegel des Körpers nicht ab, der Eisprung wird folglich ebenfalls unterdrückt und die Gebärmutterschleimhaut in dieser Phase nicht abgebaut.

Wie beim Verschieben mittels der Pille kann es daher zu Zwischenblutungen kommen.

NuvaRing
Der NuvaRing fungiert als empfängnisverhütender Vaginalring. Jedes Präparat enthält die weiblichen Sexualhormone Etonogestrel und Ethinylestradiol.

Die Periode durch Hausmittel verschieben

Viele Frauen möchten zugunsten ihrer Gesundheit auf die Einnahme von Hormonpräparaten verzichten. Dennoch geraten sie selbst einmal in die Situation, ihre Periode verschieben zu wollen.

Zu diesem Zweck eignen sich Mönchspfeffer oder Schafsgarbe. In Mönchspfeffer sind Phytohormone enthalten. Diese Phytohormone ähneln im Aufbau den Sexualhormonen Östrogen und Progesteron. Mönchspfeffer wird daher häufig eingesetzt bei Frauen, deren Zyklus unregelmäßig ist oder deren Eisprung durch Follikelreifungsstörung verhindert ist.

Mönchspfeffer und Schafsgarbe bewirken eine Ausdehnung der Follikelreifung, was die Folge hat, dass sich der Gesamtzyklus verlängert. Auf diese Weise verschiebt sich die Periode um einige Tage nach hinten, allerdings kann bei der Einnahme dieser natürlichen Hausmittel keine Aussage darüber getroffen, um wie viele Tage die Periode sich verschiebt und ob sie es überhaupt tut.

Die Einnahme erfolgt in der Regel durch das Trinken von Tee und sollte bereits mindestens einen Monat bevor die Periode verschoben werden soll, beginnen. Mönchspfeffer braucht einige Zeit, bis er seine Wirkung entfaltet. Die Einnahme in der zweiten Zyklushälfte ist von der größten Bedeutung.

Eine zuverlässige Möglichkeit, um die Periode um einen bestimmten Zeitraum zu verschieben, wie es bei Hormonen der Fall ist, bieten Hausmittel allerdings nicht. Obwohl viele Frauen von positiven Erfahrungen berichten, ist die Wirkungsweise von Mönchspfeffer oder Schafsgarbe bisher nicht wissenschaftlich bewiesen worden.

Die Periode vollkommen ohne Hormone verschieben

Sehr viele Frauen fühlen sich mit dem Gedanken nicht wohl, dass ihr Körper unnötige Hormone wie durch die Pille, den Nuvaring oder Norethisteron, aufnimmt. Nachvollziehbar, denn es wird nicht nur in den Hormonhaushalt, sondern in den gesamten Organismus eingegriffen.

Welche Langzeitfolgen die Aufrechterhaltung des Gestagenspiegels hat, sind nicht gänzlich auszumachen. Da viele Frauen von Persönlichkeitsveränderungen, während der Einnahme von Hormonen, berichten, möchten sie zum Verschieben der Periode ebenfalls auf Hormone verzichten. Es ist allerdings nicht möglich, die Periode zuverlässig zu verschieben, wenn komplett auf Hormone verzichtet werden soll.

Die Ernährung mit den folgenden Produkten kann möglicherweise dafür sorgen, dass der Zyklus sich verlängert:

Hefe, Holunderblüte, Salbei, Hülsenfrüchte, Papayasamen, Leinsamen und -öl, Vollkorngetreide, Spargel, Weizen, Kartoffeln, Milch, Baldrian, Ginseng, Salbei, Melisse, Löwenzahn, Johanniskraut, Ringelblumen, Lorbeerblättern, Rindfleisch, Gänseschmalz und Möhren.

Diese Nahrungsmittel sollen ähnlich Progesteron und Östrogen hinsichtlich der Zusammensetzung sein und möglicherweise regelmäßigem Verzehr die Periode verschieben können. Eine sichere Methode ist dies aber nicht.

Können Antibiotika die Periode verschieben?

Prinzipiell ist es nicht möglich, dass ein Antibiotikum in der Lage ist, die Periode zu verschieben. Viele Frauen berichten dennoch, dass sich ihr Zyklus während der Einnahme von Antibiotika verschoben hat beziehungsweise aus dem Gleichgewicht geraten ist.

Schuld ist daran allerdings nicht das Antibiotika, sondern die zugrunde liegende Erkrankung. Körperlicher Stress durch die Krankheit selbst und die Einnahme des Antibiotikums kann dazu führen, dass die Periode sich verschiebt.

Lediglich hormonelle Medikamente, zu denen Antibiotika nicht zählen, sind in der Lage die Periode zu beeinflussen und gegebenenfalls zu verschieben. 

Antibiotikum Doxycyclin 100mg
Ein wirksames Mittel, um die Periode gewollt zu verschieben, stellt Antibiotika daher nicht dar.

Medikamente zur Verschiebung der Periode ohne Rezept vom Arzt online bestellen – So funktioniert’s

Hormonelle Medikamente zur Verschiebung der Periode sind verschreibungspflichtig und können in Deutschland weder in stationären Apotheken (Ladengeschäften) noch von deutschen Online-Apotheken ohne Rezept bezogen werden. Es gibt Online-Anbieter, die hormonelle Medikamente zur Verschiebung der Periode  rezeptfrei verkaufen und auf die Vorlage einer ärztlichen Verordnung komplett verzichten. Diese Anbieter sind als höchst unseriös zu bewerten, ihr Handeln ist in Deutschland illegal.

Darüber hinaus ist der rezeptfreie Versand von hormonellen Medikamenten zur Verschiebung der Periode nach Deutschland illegal und wer sich das Medikament bei einem entsprechenden Anbieter ohne Rezept oder ärztliche Konsultation bestellt, ist an diesen illegalen Handlungen beteiligt. Würde es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, können Kunden zu den Vorgängen ebenfalls befragt werden.

Ist es sicher bei der Online-Klinik Medikamente zur Verschiebung der Periode online zu kaufen?

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU.

Sie können bei der Online-Klinik Treated.com hormonelle Medikamente zur Verschiebung der Periode ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren gesundheitlichen Daten erfassen. Die Ärzte von Treated.com sind von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) in den Vereinigten Königreichen reguliert und von der englischen Gesundheitsbehörde GMC (General Medical Council) akkreditiert.

Bei Eignung wird ein Rezept für das Medikament zur Verschiebung der Periode ausgestellt und an die Versandapotheke zugestellt. Anschließend wird die Behandlung per Expressversand an Sie versendet. Neben der Möglichkeit des Medikamentenversands an Ihre Privat- oder Geschäftsadresse können Sie ebenfalls UPS Abholstationen in Anspruch nehmen.

Treated.com Online-Klinik

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Sie können auf Treated.com hormonelle Medikamente zur Verschiebung der Periode ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren medizinischen Daten erfassen. Anschließend wird das Medikament per Expressversand an Sie versendet.

Medikamente ohne Rezept von Ihrem Arzt online kaufen:

Quellen:

  1. How can I delay my period? National Health Service. URL: nhs.uk
  2. Norethisterone 5mg tablets. electronic Medicines Compendium (eMC). KG. URL: medicines.org.ul
  3. Menstruation. Pro familia Deutsche Gesellschaft für Familienplanung, Sexualpädagogik und Sexualberatung e.V. URL: profamilia.de
  4. Menstrual cycle: What’s normal, what’s not Mayo Foundation for Medical Education and Research. URL: mayoclinic.org
  5. Die Pille. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. URL: familienplanung.de
  6. Verhütung: Die Pille. Wort & Bild Verlag. URL: apotheken-umschau.de
  7. Pille: Mikro- und Minipille. Monks – Ärzte im Netz GmbH. URL: frauenaerzte-im-netz.de
  8. Die Minipille. Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung. URL: familienplanung.de
  9. Verhütung – interaktiver Methoden Vergleich – MSD Gesundheit – URL: msd-gesundheit.de
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 4]