Autor:

Tobias Schmitz

Ratgeber:

Medizin

Erfahrung:

> 5 Jahre

Autor: Medizinexperte

Tobias Schmitz

Euroclinix ist einer der großen Player auf dem Gebiet der Telemedizin; inzwischen ein internationales Gesundheitsunternehmen, das von verschiedenen Beobachtern des Telemedizin-Marktes als eine der führenden “Online-Kliniken” in Europa eingestuft wird. 

Euroclinix.net wurde bereits 2004 gegründet, sprach aber zunächst nur britische Patienten an. Mit der Spezialisierung auf Gesundheitsprobleme, die Patienten eher zögerlich ihrem Arzt vorstellen, erzeugte das Unternehmen jedoch eine derart große Nachfrage, dass der Service der Website heute in zehn Sprachen angeboten wird.

Seit der Öffnung im Jahr 2011 hat der Anbieter telemedizinischer Dienste über eine Millionen Patienten behandelt (wobei die Zahlen nicht ganz eindeutig sind, Euroclinix.net spricht auf der Startseite oben von 1.390.247 behandelten Patienten und weiter unten bei “Willkommen” von fast 2 Millionen Patienten).

Was ist Euroclinix.net?

Euroclinix.net ist ein Angebot der Hexpress Healthcare Ltd. mit Sitz in London. Die Adresse lautet: 144 Mitcham Road, London SW17 9NH, United Kingdom. Auf der Seite www.euroclinix.net/de/ueber-uns finden Sie die detaillierte Eigendarstellung, gegliedert in die Unterpunkte “Wer wir sind”, “Was wir machen”, “Unser Ethos”, “Chancengleichheit” und “Konsultationen (Online-Sprechstunden)”. Wenn Sie diese Seiten durchgelesen haben, haben Sie das Unternehmen bereits recht gut kennengelernt.

Euroclinix bezeichnet sich selbst als Online-Klinik bzw. privaten Anbieter von Gesundheitsdienstleistungen und verpflichtet sich in Punkt 3.4 seiner Allgemeinen Geschäftsbedingungen (www.euroclinix.net/de/legale-richtlinien/agb, Verschreibung und Abgabe von Medikamenten), dem Kunden Zugang zu einer Online-Konsultation zu ermöglichen. Was genau diese Verpflichtung beinhaltet, kann dem Ausdruck “ermöglichen” wohl nicht ganz genau entnommen werden. 

Was ist Euroclinix.net?

Da gleich oben in den AGB vermerkt wird, dass es sich bei den übersetzten Versionen nur um Gefälligkeitsübersetzungen handelt, aus denen keine Rechte abzuleiten sind, müssten für eine klare Darstellung der Rechtslage die englischen Original-AGB herangezogen werden. Die könnte aber nur von einem “native english” sprechenden Menschen dargestellt werden, der über ausreichende Kenntnisse des englischen Rechts verfügt … Gemeint ist auf jeden Fall, dass Euroclinix.net die Konsultation einer qualifizierten medizinischen Fachkraft (Arzt/ Ärztin) ermöglicht/vermittelt, die dann eine Diagnose stellt und die Therapie der ermittelten Beschwerde einleitet.

Die Ärzte sind in der EU registriert, sie sind auf der Startseite www.euroclinix.net/de mit Foto, Namen und Zulassungsnummer zu besichtigen. Die vermittelten Behandlungen führen ggf. zur Ausstellung eines Rezepts (siehe dazu “Rezept einlösen bei Euroclinix”), das dann auf Euroclinix.net bestellt werden kann.

Weiter verkauft Euroclinix.net über die Website eine Reihe nicht rezeptpflichtiger Gesundheitsprodukte, deren Lieferung sich ebenfalls nach den AGB von Euroclinix.net richtet, weil sich der Kunde mit Kauf von Produkten auf Euroclinix.net mit der Rechtswirksamkeit der Vereinbarungen einverstanden erklärt. 

Kunden/Patienten sollten diese AGB von Euroclinix.net (wie die AGB von allen Online-Anbietern, bei denen sie etwas bestellen) besser vor Bestellung durchlesen, die deutsche Übersetzung und bei entsprechenden Kenntnissen auch das über www.euroclinix.net/de/legal-page-en.php?page=terms zugängliche englische Original. So können Überraschungen vermieden werden, mit denen vielleicht nicht gerechnet wird: In Punkt 3.10.12 ihrer AGB (Widerrufsrecht und Rückerstattung) beruft sich Euroclinix.net auf die Consumer Contracts Regulations von 2013, Teil 3 Widerrufsrecht.

Regulation 28 führe folgende Ausnahmen zum Widerrufsrecht auf: Für Waren, die nach speziellen Verbrauchers-Wünschen angefertigt/personalisiert wurden und für Waren, die sich schnell verschlechtern oder verfallen, für versiegelte Waren, die aus Gesundheitsschutzgründen nicht zur Rücksendung geeignet sind. In Punkt 3.10.13 konkretisiert Euroclinix.net: (Bei den über die Website bestellten Waren) läge eine solche Ausnahme vor, weshalb eine Stornierung einer Bestellung ausgeschlossen werde. Euroclinix.net gebe den Patienten allerdings aus Kulanz die Möglichkeit, die Bestellung vor Beginn des Versands zu stornieren.

Nicht ungewöhnlich und verständlich (weil niemand Medizinprodukte einnehmen oder verwenden möchte, die schon andere Menschen in der Hand hatten), aber einer der typischen Konfliktpunkte im Online-Versandhandel von Medizinprodukten.

Online Ärzte von Euroclinix

Abgerundet wird das Angebot des Online-Gesundheitsdienstes durch die Bereitstellung von Informationen zu den vermittelten Behandlungen, angebotenen Medikamenten und Gesundheitsprodukten. Zu allen erwähnten Beschwerden und jedem Gesundheitsprodukt/Medikament werden umfassende, gut zu lesende und gut (mit Grafiken) erklärende Informationen mit zahlreichen wissenschaftlich belastbaren weiteren Nachweisen übermittelt.

Beim (blind herausgegriffenen) Asthma-Medikament Salbuhexal mit Wirkstoff Salbutamol gibt es Verweise zum Beipackzettel, zwei langen Übersichtseiten angesehener Informationsdienste, den Empfehlungen zur Asthma-bronchiale-Therapie der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft und einem Fachartikel aus der anerkannten medizinischen Fachzeitschrift “The Lancet”. Alle gesichteten Informationen zu Behandlungen und Produkten waren von gleicher, hervorragender Qualität. 

Von einem solchen Angebot profitieren wohl alle Patienten, auch frisch mit Gesundheitsproblemen konfrontierte, die persönlich Ärzte besuchen sollten, um sich schwierige Themen mündlich erklären zu lassen … Denn man darf wohl nicht die Augen vor der Tatsache verschließen, dass nicht jeder Patient in den verschiedenen nationalen Gesundheitssystemen Zugang zu einem Arzt hat, der Zeit zum Erklären hat, vor allem nicht im deutschen Gesundheitssystem. Wer sich als mündiger Patient selbst mit empfohlenen Therapien beschäftigt, findet auf Euroclinix gute Informationen.

Welche Behandlungen können Patienten auf Euroclinix.net online kaufen?

Euroclinix.net hat sich auf eine Reihe von Erkrankungen spezialisiert, die von Asthma bronchiale über Impotenz (Erektionsstörungen) bis zu Zystitis (Blasenentzündung) und Antibabypille reichen … es handelt sich um die ganze Reihe der typischen Beschwerden, mit denen manche Patienten erst zu spät zu ihrem Hausarzt gehen und deren Therapien vom Arzt auch nur aufgrund einer Befragung des Patienten oder immer wieder in Folge (auch in Deutschland auf Anruf) verordnet werden.

Auch solche Arzneimitteln (z. B. Viagra, Cialis, Propecia, Vaniqa, Tripper-Behandlung oder Wartec) können Nebenwirkungen verursachen und sollten nicht langfristig ohne persönliche oder Blutuntersuchung eingenommen werden. Von außen kann nur nicht beurteilt werden, ob die Ärzte von Euroclinix.net oder ein deutscher Präsensarzt im Zweifel eher eine begleitende Untersuchung veranlasst … 

Euroclinix überlässt auf jeden Fall nichts dem Zufall, Konsultation und Behandlung unterliegen den Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die folgendes vorsehen: Nach Punkt 3.4.3 wird der Hausarzt des Patienten grundsätzlich über die Konsultation informiert, um Erarbeitung der eindeutigsten Diagnose und die bestmögliche Behandlung zu sichern.

Da dies ohne Zustimmung des Patienten jedoch nicht möglich sei, übernimmt der Euroclinix.net-Arzt in diesem Fall (bei Verweigerung der Zustimmung) die volle Verantwortung für die ärztliche Betreuung während und nach Behandlung über den privaten Medizindienst von Euroclinix.net.

Nach Punkt 3.5.1 AGB gewährleistet der Kunde/Patient, dass der medizinische Online-Fragebogen wahrheitsgetreu und ehrlich ausgefüllt wird; sobald eine Frage nicht wahrheitsgemäß beantwortet wird, verliere die Vereinbarung dadurch ihre Gültigkeit. In der auf jeder Seite unten verlinkten “Patientenverpflichtung” geht es weiter, wer die unter www.euroclinix.net/de/legale-richtlinien/patientenverpflichtung hinterlegten 18 Punkte gelesen hat, läuft wenig Gefahr, durch die Bestellung auf Euroclinix.net Schäden zu erleiden.

Nach Punkt 3.4.4 und 3.5.2 AGB gewährleistet Euroclinix.net, dass ärztliche Rezepte und verschriebene Arzneien nur von Apotheken abgefüllt und ausgegeben/verschickt werden, die in Großbritannien registriert sind. Schon auf der Startseite finden sich umfassende Informationen zu den zahlreichen Zertifizierungen und Überwachungen, denen sich Euroclinix.net laufend unterzieht.

Rezept einlösen bei Euroclinix: Wie funktioniert der Service?

Gleich auf der Startseite wird der Ablauf in der gut verständlichen Grafik “Wie wir arbeiten” dargestellt:

  • Behandlung auswählen
  • Medizinischen Fragebogen beantworten
  • Arzt stellt ggf. ein Rezept aus
  • Arzneimittel wird von einer (zugelassenen) Apotheke versandt

Darunter folgen verschiedene Hinweise zu Service (hochwertig, engagiert, erstklassig, schnelle und diskrete Lieferung ins Haus ist das Ziel); Original-Medikamenten (nicht wirklich; EuroClinix stelle umfassende Informationen + Behandlungen zu verschiedenen Beschwerden bereit); dem erstklassigen Kundenservice (Service-Team stehe per Telefon, Email oder Live Chat vor, während, nach der Behandlung zur Verfügung) und dem Premium-Versand (lt. AGB über das angesehene Unternehmen UPS, innerhalb eines Werktages in neutralen Paketen, kostenlos + manipulationsgeschützt).

Der Hinweis auf kostenlose Lieferung ist insofern überflüssig, dass der Preis nicht dem (gesetzlich gedeckelten) deutschen Apotheken-Abgabe-Preis entspricht, sondern den Preis der Konsultation (3.7 AGB: Der Preis der Behandlung ist abhängig vom ausgestellten Rezept) und vermutlich noch eine Servicegebühr beinhaltet. Natürlich kann niemand umsonst arbeiten, aber an der Transparenz der Preisgestaltung könnten wohl alle Online-Angebote noch etwas feilen …

Der Hinweis auf “manipulationsgeschützte” Pakete kann von außen nicht beurteilt werden, in den Patientenbewertungen wird die Verpackung aber eher gelobt.

Hinweise auf die Abrechnung der Rezepte mit der Krankenkasse (die bei Auswärts-Online-Bestellungen dem Patienten überlassen bleibt) fehlen vollkommen. Die EU stellt auf europa.eu (s. Quellen) Informationen dazu bereit.

Customer Service und Lieferzeiten von EuroClinix im Überblick

Euroclinix.net liefert nach Angabe auf der Startseite Markenmedikamente aus der EU; alle angebotenen Arzneien seien Originalpräparate anerkannter Hersteller. Der Versand der Bestellungen erfolgt über UPS-Expressversand; so könne die Zustellung innerhalb eines Werktages gewährleistet werden (in der Regel, auch das zu den zuverlässigeren Versendern gehörende Unternehmen UPS ist nicht vor Ausfällen gefeit).

Die Übergabe erfolgt gegen Unterschrift, alternativ könne das Paket auch von einem UPS Access Point abgeholt werden.

Anschließend wird auf die diskrete Verpackung (äußerlich unauffällige, nicht bedruckte, manipulationssichere Verpackung ohne Firmenwerbung oder sonstige Hinweise auf den Inhalt) und die gebotenen Zahlungsoptionen hingewiesen, Euroclinix.net akzeptiert alle gängigen EC- und Kreditkarten, eine Zahlung durch Sofort-Überweisung, die Bestellung auf Rechnung über Klarna oder eine Lieferung auf Nachnahme, bei der Rechnung und Gebühr bei Übergabe bezahlt werden.

Nach den Sicherheitshinweise (Webseite nutzt die neuesten Datenschutz-Sicherheitssysteme nach Industrienorm, Ärzte + Apotheken stehen unter Aufsicht britischer Regulierungsbehörden) und Logos über Zertifizierungen und Regulierungen zum Anklicken finden sich unten (auf jeder Seite) nützliche Links: Impressum, AGB & Datenschutz, eine ganze Seite “Schützen Sie sich online” mit den wichtigsten Ratschlägen zu Computersicherheit – und den Link zur “Über-uns”-Seite, wo es zu den häufig gestellten Fragen, der Seite “Wie wir arbeiten” (weitere umfassende Infos) und “Kontaktieren Sie uns” weitergeht, mit direkter Telefonnummer für alle Länder, E-Mail Kundenservice, Zugang zum Live Chat und E-Mail-Formular.

Wer Service in Anspruch nehmen möchte, dürfte auf Euroclinix.net wenig Schwierigkeiten haben, die überlieferten Erfahrungen auf Trustpilot berichten mehrfach über gute professionelle Kommunikation und vor allem immer wieder über die “superschnelle Lieferung”.

Unser Tipp!

Die Online-Kliniken bieten Patienten eine sichere und diskrete Alternative, ihre Behandlung mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für das Medikament wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet. Klicken Sie hier um mehr zu erfahren.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Ist Euroclinix.net seriös und legal?

Euroclinix.net operiert (noch) von einem Land aus, das Mitglied der EU ist. Noch gelten also für Bestellungen auf Euroclinix.net die im EU-Raum geltenden rechtlichen Vorschriften. Nach denen handelt Euroclinix.net absolut legal: Schon seit 2011 gilt die Patientenmobilitätsrichtlinie, nach der jeder EU-Bürger innerhalb der EU frei unter den zugelassenen Ärzten wählen kann (s. Quellen).

Deutsche Bürger dürfen auch Arzneimittel in EU-Versandapotheken anderer europäischer Staaten zu bestellen, im Fall von Euroclinix.net unter folgenden Voraussetzungen:

  • Die Partner-Apotheken handelt nach englischem Recht rechtmäßig (wovon man bei einer englischen Apotheke wohl ausgehen kann, wenn sie geöffnet ist)
  • Es werden Medikamente verschickt, die in Deutschland zugelassen sind (auch Ihre Verantwortung und im Zweifel beim Hausarzt zu erfragen)
  • Die Medikamente werden mit Beschriftung und Beipackzettel in deutscher Sprache geliefert

Einen Überblick zum Ganzen gibt es auf bundesgesundheitsministerium.de, auch den Hinweis auf das zur Sicherung von Medikamenten-Online-Bestellungen geschaffene europäische Versandhandelslogo, das bei Euroclinix.net unten links auf der Startseite zu finden ist (grün und viereckig, mit englischer Beschriftung: “Click to verify if this website ist operating legally“).

Für den Arznei-Versand an Endverbraucher sagt § 73 Abs. I 1a AMG (Arzneimittelgesetz, Quelle: gesetze-im-internet.de): Das Mittel darf von der Apotheke des EU-Mitgliedstaates versendet werden, wenn das englische Recht den Versandhandelsvorschriften des deutschem Apothekenrechts entspricht und die englische Apotheke sich nach diesen Vorschriften richtet.

Auch hier hat der Bundesgesundheitsminister schon “vorsortiert”, auf Bundesgesundheitsministerium.de finden Sie die Liste der Länder, deren Recht in Bezug auf Versandhandel dem deutschen Recht genügt. England ist dabei, Deutsche dürfen dort ganz offiziell bestellen.

Euroclinix.net ist nach Punkt 3.3 AGB bei folgenden Aufsichtsbehörden eingetragen:

  • General Pharmaceutical Council (GPhC, verantwortlich für die Regulierung von Apothekenbetreibern in England, Schottland und Wales)
  • Medicines and Healthcare products Regulatory Agency (MHRA, das ist die britische Behörde, die im zentralisierten EU-Genehmigungssystem für Online-Verkäufe von Arzneimitteln mit dem gerade erwähnten grünen Logo tätig wird)
  • Care Quality Commission (CQC, Behörde britischen Gesundheitsministeriums, die englische Gesundheits- und Sozialdienste reguliert und kontrolliert)
  • Information Commissioner's Office (ICO, englische Datenschutzbehörde), weitere Infos stehen jeweils zum Anklicken bereit
Euroclinix ist legal und sicher

Rezept abgelehnt bei Euroclinix: die möglichen Gründe

Auf der Über uns Seite erklärt Euroclinix.net den firmeninternen Ethos: Euroclinix.net will sichere und bequeme Möglichkeiten bieten, Medikamente online zu kaufen, empfiehlt Patienten jedoch grundsätzlich, bei medizinischen Fragen den Hausarzt zu konsultieren. Wenn das nicht möglich ist, wird Beratung und Information über die Webseite, Telefon, Live Chat und E-Mail angeboten.

Wenn über den Online-Konsultationsservice eine Behandlung bestellt wird, wird der Gesundheitszustandes vor Ausstellung des Rezepts ärztlich überprüft; außerdem wird eine Altersüberprüfung (der Dienst kann erst ab 18 in Anspruch genommen werden) und eine Betrugsüberprüfung durchgeführt.

In allen drei Fällen kann es zur Ablehnung eines Rezepts kommen, aber auch darüber hinaus wird nicht jeder Patient bei Euroclinix.net jedes Rezept bekommen: Ärzte unterstehen auch in England strengen rechtlichen Regelungen und bei Online-Versand von Arzneien noch mehr Regelungen. Irgendwem irgendwas zu verschreiben ist nicht im Sinne des englischen Arztes und auch nicht im Sinne von Euroclinix, Unternehmen und Arzt liegt die Sicherheit von Patienten immer auch im eigenen Interesse am Herzen.

Im Online-Handel droht schon bei nicht gerechtfertigten Beschwerden schnell ein Medienskandal, davon abgesehen wird kein englischer und kein deutscher Arzt einem Patienten eine Behandlung verschreiben, von der er nicht sicher ist, dass sie für den Patienten geeignet ist. Wenn Sie Gründe haben, eine bestimmte Behandlung unbedingt durchführen zu wollen, müssen Sie dem Arzt entsprechende Argumente vorlegen können.

Wenn Sie sich gut informiert haben und die Gründe stichhaltig sind, lassen sich englische und deutsche Ärzte oft von einer Verschreibung überzeugen (oder auch nicht, weil sie mit mündigen Patienten nicht umgehen können oder schlichtweg keine Zeit für diese haben, aber das ist kein Problem, das von der Nationalität des Arztes oder dem Ort der Verschreibung abhängt …).

Euroclinix Erfahrungsberichte bei Trustpilot im Überblick

Auf der Startseite bezieht sich Euroclinix.net recht weit oben auf den angesehenen dänischen Anbieter Trustpilot.com, der seit 2007 Bewertungen von Online-Angeboten sammelt und veröffentlicht.

Euroclinix spricht von 4704+ Bewertungen mit Durchschnitt “Hervorragend”, 4.7 (von 5 möglichen Punkten). Nicht der ganz aktuelle Stand, bei Abruf Januar 2019 waren es bereits 4843 Bewertungen, davon 84 % hervorragend, 10 % gut, 2 % akzeptabel, 1 % mangelhaft und 3 % ungenügend (der tagesaktuelle Stand stand kann jederzeit unter de.trustpilot.com/review/euroclinix.net abgerufen werden).

Wenn ein Unternehmen durchweg katastrophale Bewertungen hat, rät das klar zum Abstand halten – wenn es wie hier bei Euroclinix nur sehr wenige sind, lohnt sich ein näherer Blick auf die schlechten Bewertungen, weil sich oft zeigt, dass das Unternehmen nicht für jeden Ärger verantwortlich gemacht werden kann, der den Klick veranlasst hat. So auch hier:

Dem “Klick ins Böse” folgen teils Kommentare wie “Schneller, unkomplizierter Service und Kulanz möglich” und “Immer Top wie es sein soll“.

Mehrere Kunden ärgerte sich über eine Änderung der Schweizer Zollbestimmungen und Verzögerungen des Lieferanten UPS (beides nicht unbedingt durch Euroclinix zu beeinflussen, bei einer derart niedrigen Fehlerquote ist auch keinesfalls ein Wechsel des Versenders angebracht). 

Weiter wurde die von Euroclinix angebotene Sendungsverfolgung (= Mitarbeit bei der Fehlerbehebung) als Frechheit bezeichnet, ebenso, dass am 2. Weihnachtsfeiertag bestellte Arzneien nicht am 28.12. geliefert wurden …

Ein Klassiker ist auch die Beschwerde, dass die bestellten Medikamente nicht wirken (die zum Arzt gehört, wegen Therapieanpassung) und das Bemängeln der Preise, weil Euroclinix ja keine Geschäftsräume und Mitarbeiter vorgehalten müsse (geht der Beschwerdeführer davon aus, dass die international agierende Internetpräsenz die eingehenden Bestellungen am heimischen Küchentisch abwickelt?).

Welche Alternative zu EuroClinix gibt es?

Allen, welche auf der Suche nach einer sicheren und legalen Alternative zum Service von Dokteronline sind, können wir Treated.com empfehlen (s. unseren Artikel Treated.com Erfahrungen und Test).

Treated.com ist insofern eine interessante Alternative zu Euroclinix.net, dass der Gesundheitsdienstleister mit Online Rezepten, Medikamenten-Bestellung und Expressversand einen ganz ähnlichen Service wie Euroclinix.net anbietet. 

Treated.com Erfahrung

Treated.com ist ebenfalls über die MHRA (Medicines and Healthcare products Regulatory Agency) und die CQC (Care Quality Commission) zertifiziert, bietet mehr Behandlungen und wohl auch mehr Medikamente an. So werden auf Treated.com aktuell 75 verschiedene Krankheitsbilder behandelt und hierzu 261 verschiedene Medikamente verschrieben. 

So können Sie z.B. Norethisteron 5mg zum Verschieben der Periode, Antibiotika zur Tripper-Behandlung, Circadin 2 mg Retardtabletten gegen Schlafstörungen oder Xenical und Orlistat 120mg (Xenical Generikum) zur Adipositas-Behandlung bei Treated.com online kaufen. Diese Behandlungen sind nicht verfügbar bei EuroClinix und können nicht erworben werden.

Die Preise bei Treated.com sind günstiger als bei EuroClinix, z. B. £ 25.00 = 27.91 Euro für 28 x Finasterid 1 mg, wie im Online-Versand üblich inklusive Konsultation und Lieferung (in Deutschland kostet das Original-Medikament Propecia 52,69 Euro und das Generikum mindestens 36,83 Euro).  

Bei Trustpilot gibt es erst knapp 1.500 (größtenteils hervorragende) Bewertungen.

Bei allen Medikamenten, welche von Treated.com versendet werden, handelt es sich dahingehend um originale Medikamente, welche auch in einer lokalen Apotheke abgegeben werden würden. Dies umfasst sowohl Marken Präparate als auch deren Generika. Treated.com verschickt somit ausschließlich Medikamente, welche von der MHRA zugelassen sind.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Quellen:

  1. EU-Sicherheitslogo: Klicken – Prüfen – Kaufen. Bundesverband Deutscher Versandapotheken (BVDVA). URL: bvdva.de
  2. Rezepte im Ausland: Kosten und Erstattung. In: Europa.eu. URL: europa.eu
  3. RICHTLINIE 2011/24/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 9. März 2011 über die Ausübung der Patientenrechte in der grenzüberschreitenden Gesundheitsversorgung. In: Europa.eu. URL: europa.eu
  4. Freie Arztwahl für EU-Bürger. von Yuki Schubert. Pharmazeutische Zeitung online: DIE ZEITSCHRIFT DER DEUTSCHEN APOTHEKER. Avoxa – Mediengruppe Deutscher Apotheker GmbH Beitrag erschienen in Ausgabe 44/2013. URL: pharmazeutische-zeitung.de
  5. Patientenmobilitätsrichtlinie. In: Bundesministerium für Gesundheit (BMG). URL: www.bundesgesundheitsministerium.de, abgerufen am 30. Dezember 2018.
  6. Per Mausklick zum Arzt – Der Doktor wird digitaler. In: NRZ.de. URL: www.nrz.de, , abgerufen am 28. Dezember 2018.
  7. Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz – AMG). URL: www.gesetze-im-internet.de
  8. Sachverständigenausschuss für Betäubungsmittel nach § 1 Abs. 2 BtMG. In: Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM, Bonn). URL: www.bfarm.de, agerufen am 29. Dezember 2018.
  9. Deutsches Institut für Medizinische Dokumentation und Information. URL: www.dimdi.de, abgerufen am 30. Dezember 2018.
  10. Deutschland landet bei Studie über digitale Gesundheit auf dem vorletzten Platz. In: Gründerszene, URL: www.gruenderszene.de, abgerufen am 30. Dezember 2018.
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 2 Durchschnitt: 4.5]