Die hormonelle Schwangerschaftsverhütung, etwa durch die Pille, gilt als die sicherste Verhütungsmethode. Die Pille hat sich seit ihrem Markteintritt in den 1960ern stark weiterentwickelt und verbessert. Eine dieser modernen Pillensorten ist Marvelon. Doch welche Inhaltsstoffe hat die Pille Marvelon, welche Wirkungsweise liegt ihr zugrunde und wie wird sie eingenommen?

Treated.com Online-Klinik

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Sie können auf Treated.com die Antibabypille Marvelon ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren medizinischen Daten erfassen. Anschließend wird die Pille Marvelon per Expressversand an Sie versendet.

Was ist Marvelon?

Marvelon ist ein Medikament zur hormonellen Schangerschaftsverhütung, das als “kombinierte Pille” bezeichnet wird. Jede Tablette dieses Präparates enthält eine geringe Menge zweier verschiedener weiblicher Hormone. Diese sind Desogestrel und Ethinylestradiol. Neben dem Anwendungsgebiet der Schwangerschaftsverhütung kann Marvelon auch zur Normalisierung von Zyklusstörungen verschrieben werden.

Eckdaten zu Marvelon

  • Markenname: Marvelon
  • Aktive Wirkstoffe: Desogestrel + Ethinylestradiol
  • Wirkstoffklasse: Gestagene und Estrogene
  • Hersteller: Organon
  • Rezeptpflicht: rezeptpflichtig

Welche aktiven Wirkstoffe enthält die Antibabzypille Marvelon?

Marvelon Filmtabletten enthalten zwei aktive Wirkstoffe:

  • Desogestrel, eine synthetische Form von Progesteron,
  • Ethinylestradiol, eine synthetische Version von Östrogen.
Chemischer Aufbau von Desogestrel und Ethinylestradiol

Wie funktioniert Marvelon?

Der Wirkstoff Desogestrel ähnelt dem weiblichen Gelbkörperhormon. Es bewirkt eine Hemmung des Gebärmutterschleimhautwachstums und verdickt den Schleim im Gebärmutterhals. Dadurch wird verhindert bzw. erschwert, dass die Spermien in die Gebärmutter gelangen können.

Durch die Wachstumshemmung der Gebärmutterschleimhaut wird außerdem verhindert, dass die befruchtete Eizelle sich in der Gebärmutter einnisten kann. Zusätzlich hemmt der Wirkstoff den Eisprung, sowie die Entwicklung der Eizellen. Desogestrel wirkt also auf verschiedenen Ebenen.

Der zweite Wirkstoff des Präparates ist Ethinylestradiol. Der Wirkstoff ähnelt in seiner Zusammensetzung dem weiblichen Estrogen. Der Inhaltsstoff Ethinylestradiol ist für die Hemmung der Eireifung im Eierstock verantwortlich. Zusätzlich unterdrückt der Wirkstoff den Eisprung.

Ist die Pille Marvelon gefährlich?

Wie bei jedem verschreibungspflichtigen Medikament gibt es auch bei der Antibabypille Marvelon Risiken und Nebenwirkungen. Die Pille ist nicht für jede Patientin geeignet. Frauen, die bestimmte gesundheitliche Risikofaktoren aufweisen, bekommen die Pille Marvelon zumeist von ihren Frauenärzten gar nicht erst verschrieben.

Bei Marvelon handelt es sich um eine Pille der sogenannten dritten Generation, die in vielen Bereichen gegenüber den Vorgänger Pillengenerationen weiterentwickelt wurden. Heftig diskutiert wurde in den letzten Jahren und Monaten ein Zusammenhang zwischen Pillen der dritten Generation und einer erhöhten Thrombosegefahr.

Doch noch ist nicht abschließend geklärt, inwiefern die Wirkstoffe Gestagen und Desogestrel das Risiko für eine Thrombose beeinflussen. Um eine sichere Anwendung der Pille Marvelon zu gewährleisten, wird bei potentiellen Anwenderinnen eine gründliche Anamnese vorgenommen und die Risikofaktoren sorgsam abgewogen.

Wie wird Marvelon eingenommen?

Der Zeitpunkt der ersten Einnahme des Verhütungsmittels Marvelon wird zumeist individuell vom behandelnden Frauenarzt in Absprache mit der Patientin bestimmt. Die allgemeine Dosierempfehlung für dieses Medikament sieht die erste Einnahme der 21 Filmtabletten für den ersten Tag der Menstruation vor.

Anschließend werden die restlichen Tabletten der Packung täglich und möglichst zur gleichen Zeit eingenommen. Bei der Einnahme können sich die Frauen nach den aufgedruckten Wochentagen richten. Sind 21 Tage vergangen, wird eine siebentägige Einnahmepause eingelegt.

Während dieser Zeit kommt es bei den Anwenderinnen zur Menstruation. Am 8. Tag sollte dann mit der Einnahme der ersten Tablette der nächsten Packung begonnen werden. Unabhängig davon, ob die Blutungen bereits aufgehört haben oder nicht, sollte die Einnahme am 8. Tag fortgesetzt werden. Eine neue Packung wird also immer am gleichen Wochentag angefangen.

Einnahme der Pille Marvelon vergessen - was tun?

Wird die Tabletteneinnahme einmal vergessen, sollte die Einnahme spätestens innerhalb der folgenden 12 Stunden nachgeholt werden. Nehmen Patientinnen die vergessene Pille erst später ein, kann die empfängnisverhütende Wirkung nicht mehr sichergestellt werden. Dies gilt für den Zeitraum des gesamten Zyklus.

Sind bereits mehr als 12 Stunden seit dem eigentlichen Zeitpunkt der Einnahme vergangen, muss die vergessene Tablette nicht mehr geschluckt werden. Die restlichen Tabletten der Packung sollten aber wie gewohnt aufgebraucht werden. Dies hat den Hintergrund, dass der Zyklus Rhythmus beibehalten werden soll. Während dieses Zyklus sollte aber zusätzlich mit einem Kondom verhütet werden.

Unser Tipp!

Online Arzt

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, die Pille Marvelon mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Marvelon wird das Online Rezept ausgestellt und die Antibabypille an Ihre Wunschadresse versendet. Klicken Sie hier um Marvelon online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

Welche möglichen Nebenwirkungen von Marvelon gibt es?

Während der Einnahme von Marvelon kann es zu verschiedenen Nebenwirkungen kommen. Gewichtszunahme, Kopfschmerzen, Verstimmungen, Magenbeschwerden, Übelkeit und Erbrechen, sowie Brustspannen zählen dabei zu den häufigen Nebenwirkungen.

Als gelegentliche Nebenwirkungen gelten Pigmentierungsstörungen, Flecken im Gesicht, Depressionen oder Veränderungen der Libido.

Seltene und sehr seltene Nebenwirkungen sind:

  • Entzündungen der Scheide
  • Pilzinfektionen
  • Zwischenblutungen
  • gutartige Lebertumore
  • Bluthochdruck (Hypertonie)
  • Veränderungen des Fettstoffwechsels
  • verschlechterte Verträglichkeit von Kontaktlinsen

In sehr seltenen Fällen kann es durch die Einnahme der Antibabypille Marvelon zur Bildung von Eierstockzysten, einer Brustvergrößerung, bösartigen Lebertumoren, Gefäßverschlüssen oder Milchfluss kommen.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Immer dann, wenn mehrere Medikamente gleichzeitig eingenommen werden, kann es zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen. Diese Wechselwirkungen können die Wirkung von Marvelon verändern oder herabsetzen.

Zu den Wirkstoffen, welche Einfluss auf die Wirksamkeit von Marvelon haben, gehören verschiedene Antibiotika wie Ampicillin, Rifampicin, Tetracyclin oder Griseofulvin. Auch die gleichzeitige Einnahme von Johanniskraut kann die Wirkung der Pille Marvelon verändern.

Weitere Wechselwirkungen können durch barbiturate haltige Schlafmittel oder Medikamente gegen Epilepsie (Oxcarbazepin, Topiramat, Barbexaclon, Hydantoin, Phenytoin, Primidon, Carbamazepin oder Felbamat) auftreten. Auch bei der gleichzeitigen Einnahme von Aktivkohle oder dem Gichtmittel Phenylbutazon konnten Wechselwirkungen beobachtet werden.

Welche Gegenanzeigen (Kontraindikationen) gibt es?

Es gibt Gegenanzeigen, bei deren Auftreten die Einnahme der Antibabypille Marvelon sofort beendet werden muss. Selbstverständlich muss die Einnahme abgebrochen werden, sobald eine Schwangerschaft festgestellt wurde. Gleiches gilt für die Stillzeit. Auch wenn eine Überempfindlichkeit gegenüber einem der Inhaltsstoffe des Medikaments vorliegt, ist von einer weiteren Einnahme abzusehen.

Leidet die Patientin jetzt oder litt sie in der Vergangenheit an bösartigen Tumoren, die durch östrogenhaltige Präparate weiterwachsen würden, muss die Empfängnisverhütung mit Marvelon abgebrochen werden. Wenn Anwenderinnen diagnostisch nicht abgeklärte Blutungen aus der Scheide haben, sollten sie die Verhütung mit der Pille Marvelon aussetzen, bis eine Diagnose vorliegt.

Weitere Gegenanzeigen, die eine Beendigung der Einnahme bedingen:

  • akute oder schwere Lebererkrankungen
  • Sichelzellenanämie
  • Erkrankungen der Blutgefäße, die zu Gefäßverschlüssen geführt haben oder führen können (Lungenembolie, Schlaganfall, Herzinfarkt
  • schwer behandelbarer Bluthochdruck
  • starkes Übergewicht (Fettsucht) oder Fettstoffwechselstörungen
  • Endometriose (Wucherungen der Gebärmutterschleimhaut)
  • Infektion mit Herpes in einer früheren Schwangerschaft

Neben den strikten Gegenanzeigen, die gegen eine Einnahme von Marvelon sprechen, gibt es noch einige Erkrankungen, die eine ständige Kontrolle durch den behandelnden Arzt erfordern. Zu diesen Erkrankungen zählen unter anderem Brustkrebs in der näheren Familiengeschichte, Funktionsstörungen des Herzens und der Nieren, frühere leichte Leber- oder Gallenblasenerkrankungen, sowie Migräne oder schwere Kopfschmerzen.

Auch bei einer Diabetes mellitus Erkrankung, Depressionen, einem Anstieg des Blutdrucks, Epilepsie, Asthma oder gutartigen Gebärmuttertumoren und der gleichzeitigen Einnahme von Marvelon sollten regelmäßige Kontrollen durch den Frauenarzt durchgeführt werden.

Erfahrungen mit der Pille Marvelon

Frauen, welche die Antibabypille Marvelon verwendet haben, teilen ihre Erfahrungen mit diesem Präparat auf einem Online-Portal mit. Die Wirksamkeit des hormonellen Verhütungsmitteln bewerteten die Anwenderinnen mit 9,1 von 10 möglichen Punkten und damit als hervorragend. Auch in Sachen Anwendung erreichte das Medikament ein gutes Ergebnis und erzielte 8,8 von 10 Punkten.

Das Preis/Leistungsverhältnis wurde von den Frauen als gut mit 6,5 von 10 Punkten bewertet. Die Verträglichkeit wurde mit 5,7 von 10 Punkten eingestuft. Eine Bewertung von 6,0 von 10 Punkten bekam das Medikament in der Kategorie Empfehlung. Im Durchschnitt erzielte die Antibabypille Marvelon eine Punktzahl von 7,2 von 10 möglichen Punkten.

Die Bewertungen hinsichtlich möglicher Nebenwirkungen des Medikaments Marvelon kamen zu folgendem Ergebnis. Kopfschmerzen bemerkten 36 Prozent der Anwenderinnen. 27 Prozent der Frauen klagten über Gewichtszunahme, einem Verlust der Libido und Stimmungsschwankungen. 18 Prozent der Nutzer gaben hingegen an, gar keine Nebenwirkungen bemerkt zu haben.

Neben der Empfängnisverhütung verwendeten die Nutzerinnen Marvelon bei der Behandlung von Akne, Endometriose oder dem prämenstruellen Syndrom.

Die Antibabypille Marvelon (Desogestrel und Ethinylestradiol) wurde wie folgt bewertet:

Wirksamkeit von Marvelon 91%
Verträglichkeit 57%
Anwendung von Marvelon 88%
Preis/Leistungs-Verhältnis 65%
Empfehlung 60%
Durchschnitt 72%

Ist die Antibabypille Marvelon rezeptfrei in Deutschland erhältlich?

In Deutschland sind hormonelle Verhütungsmittel verschreibungspflichtig. Das heißt, dass sie auf legale Art und Weise nicht ohne Rezept erworben werden können. Da die Antibabypille unter Umständen ernsthafte Nebenwirkungen verursachen kann, sollte sie nicht ohne eine vorherige gründliche Untersuchung und ein ausführliches Gespräch mit einem Gynäkologen eingenommen werden.

Ein Arzt kann abklären, ob die jeweilige Frau für die Einnahme der Pille Marvelon in körperlicher und geistiger Hinsicht in Frage kommt. Hat die Frau beispielsweise in der Vergangenheit eine Thrombose erlitten oder ist sie eine starke Raucherin, kommt die Einnahme der Antibabypille Marvelon beispielsweise in Betracht.

Zudem sorgt die Rezeptpflicht für die Pille dafür, dass die Patientinnen ausführlich von ihrem Arzt über die Anwendung und Dosierung des Medikaments, sowie etwaige Wechselwirkungen aufgeklärt werden. Das reduziert das Risiko von Anwendungsfehlern. Hinzu kommt noch, dass Patientinnen durch die Pflicht, einen Gynäkologen für den Erhalt eines Rezepts aufzusuchen, besser betreut und beraten werden können.

Neben der Antibabypille Marvelon sind in Deutschland auch alle anderen hormonellen Verhütungsmittel (wie zum Beispiel Verhütungsring und -pflaster) nur mit Rezept erhältlich. Die einzige Ausnahme stellt die “Pille danach” dar, die von Apotheken auch ohne Rezept an Frauen im gebärfähigen Alter abgegeben werden darf.

Marvelon ohne Rezept vom Arzt online bestellen – So funktioniert’s

Die Antibabypille Marvelon ist ein verschreibungspflichtiges Medikament und kann in Deutschland weder in stationären Apotheken (Ladengeschäften) noch von deutschen Online-Apotheken ohne Rezept bezogen werden. Es gibt Online-Anbieter, die die Antibabypille Marvelon  rezeptfrei verkaufen und auf die Vorlage einer ärztlichen Verordnung komplett verzichten. Diese Anbieter sind als höchst unseriös zu bewerten, ihr Handeln ist in Deutschland illegal.

Darüber hinaus ist der rezeptfreie Versand der Antibabypille Marvelon nach Deutschland illegal und wer sich das Verhütungsmittel bei einem entsprechenden Anbieter ohne Rezept oder ärztliche Konsultation bestellt, ist an diesen illegalen Handlungen beteiligt. Würde es zu einer Gerichtsverhandlung kommen, können Kunden zu den Vorgängen ebenfalls befragt werden.

Ist es sicher bei der Online-Klinik die Marvelon Pille online zu kaufen?

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU.

Sie können bei der Online-Klinik Treated.com die Antibabypille Marvelon ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren gesundheitlichen Daten erfassen. Die Ärzte von Treated.com sind von der unabhängigen Regulierungsbehörde für Gesundheits- und Sozialpflegedienste (Care Quality Commission) in den Vereinigten Königreichen reguliert und von der englischen Gesundheitsbehörde GMC (General Medical Council) akkreditiert.

Bei Eignung wird ein Rezept für die Antibabypille Marvelon ausgestellt und an die Versandapotheke zugestellt. Anschließend wird die Verhütung per Expressversand an Sie versendet. Neben der Möglichkeit des Medikamentenversands an Ihre Privat- oder Geschäftsadresse können Sie ebenfalls UPS Abholstationen in Anspruch nehmen.

Treated.com Online-Klinik

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Sie können auf Treated.com die Antibabypille Marvelon ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren medizinischen Daten erfassen. Anschließend wird die Pille Marvelon per Expressversand an Sie versendet.

Antibabypille ohne Rezept vom Arzt online kaufen:

Quellen:

  1. Gebrauchsinformation Marvelon. MSD SHARP & DOHME GmbH. URL: msd.de
  2. Die Pille: Wirkungsweise und Wirkeintritt. DR. KADE Pharmazeutische Fabrik GmbH. URL: kade.de
  3. Beipackzettel Marvelon. In: Apotheken Umschau. URL: apotheken-umschau.de
  4. Landgren, Britt-Marie. Mechanism of action of gestagens. International Journal of Gynecology & Obstetrics Vol. 32, 06/1990. International Federation of Gynecology and Obstetrics.
  5. Package leaflet: Information for the user – Marvelon®. Merck Sharp & Dohme Limited. URL: medicines.org.uk
  6. Al-Asmakh, Maha. Reproductive functions of progesterone. Middle East Fertility Society Journal Vol. 12, 11/2007. Middle East Fertility Society.
  7. Orief, Yasser et al. Gestagen versus oral contraceptive pills to induce withdrawal bleeding before induction of ovulation by clomiphene citrate in polycystic ovary syndrome. Middle East Fertility Society Journal Vol. 19, 06/2014. Middle East Fertility Society. URL: sciencedirect.com
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 3 Durchschnitt: 4.7]