Autor:

Tobias Schmitz

Ratgeber:

Medizin

Erfahrung:

> 5 Jahre

Autor: Medizinexperte

Tobias Schmitz

Wer an der Krankheit Typ-2-Diabetes leidet, wird sicherlich bereits mit dem Medikament Metformin in Berührung gekommen sein. Es handelt sich um eines der am häufigsten verordneten Arzneimittel, welches die Bildung von Glukose in der Leber hemmt, die Muskelresonanz auf Insulin erhöht und somit den Blutzuckerspiegel senkt.

Viele Patienten wundern sich, warum das Medikament rezeptpflichtig ist. Auch nach einer langjährigen Einnahme wird in Apotheken ein vom Arzt ausgestelltes Rezept verlangt – und bedingt den häufigen Gang zum Hausarzt, obwohl es sich um ein notwendiges Medikament bei einer chronischen Krankheit handelt. Durch die Möglichkeit der freien Arztwahl kann dieser Umstand umgangen werden. Eine legale Bestellung der Medikamente ohne Rezept ist bei der Erfüllung bestimmter Voraussetzungen – zum Beispiel einer ärztlichen Ferndiagnose – möglich.

Ist Metformin rezeptfrei in Deutschland?

Metformin ist in deutschen Apotheken nicht erhältlich, wenn kein vom Arzt ausgestelltes, gültiges Rezept dafür vorliegt. Dabei ist die Wahl der Apothekenart (online oder vor Ort) unerheblich.

Da Metformin klar als “rezeptpflichtig” gekennzeichnet ist, sind Apotheker nicht befugt, es ohne vorliegendes Rezept herauszugeben. Der vorherige Gang zum Hausarzt ist aus diesem Grund für die betroffenen Patienten essentiell und ein häufiges Ärgernis.

Metformin nicht ohne Grund rezeptpflichtig

Doch warum besteht diese Rezeptpflicht? Viele Patienten werden sich das fragen, da wohl kaum eine Person, die nicht an Diabetes Typ 2 (Zuckerkrankheit) leidet, auf die Idee kommen würde, sich um das Medikament Metformin zu bemühen. Dennoch dient die Rezeptpflicht als Schutzmechanismus.

Wer die Wechsel- oder Nebenwirkungen von Metformin nicht kennt oder an einer Vorerkrankung leidet, welche die Einnahme gefährlich machen kann, wird eventuell schwerwiegende, gesundheitliche Probleme bekommen. Daher sollte der Arzt vorab prüfen, welche anderen Medikamente eingenommen werden, welche möglichen Wechselwirkungen auftreten können und welche Gesundheitsrisiken beim Patienten bestehen. Eine sorgfältige Analyse des Gesundheitszustandes ist gerade bei Metformin sehr wichtig.

Metformin gegen Diabetes

Mögliche Probleme bei der Einnahme

Ein nicht unerheblicher Anteil aller Patienten, die mit Metformin behandelt werden, weisen eine Unverträglichkeit auf, die sich in Form von gastrointestinalen Nebenwirkungen zeigen kann. Diese betreffen folglich den Magen-Darm-Bereich. Bei fünf bis zehn Prozent dieser Patienten wird die Therapie mit Metformin infolge der starken Nebenwirkungen sogar abgebrochen.

Eine regelmäßige Befragung der Patienten, die Metformin auch über einen längeren Zeitraum einnehmen, ist somit sehr wichtig, damit der Arzt eine eventuelle Unverträglichkeit schnell diagnostizieren kann. In diesem Fall kann auch nach mehrmonatiger oder -jähriger Einnahme noch ein Therapieabbruch nötig werden. Weiterhin ist möglich, dass eine eingeschränkte Nierenfunktion des Patienten zur Anhäufung der Wirkstoffe in Metformin führt, welche eine Hypoglykämie (einen “Zuckerschock”) nach sich ziehen kann. Diese wiederum resultiert in schwerwiegenden Fällen im Tod des Patienten.

Aus diesen Gründen ist es wichtig, dass Metformin nur gegen die aktuell gültige Rezeptvorlage erhältlich ist und der Gesundheitszustand durch den Arzt – gerade bei einer langfristigen Einnahme – regelmäßig überwacht wird.

Unser Tipp!

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Metformin mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Metformin wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet. 

Klicken Sie hier um Metformin online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Metformin online kaufen: Hier lauern verschiedene Gefahren

Beim Erwerb von Metformin, der die Rezeptpflicht umgeht, entfällt die soeben beschriebene, mitunter lebensnotwendige Überprüfung des Gesundheitszustandes des Patienten. Dieser geht somit ein oft unkalkulierbares Risiko ein. Selbst, wenn bislang unter der Einnahme von Metformin keinerlei Nebenwirkungen auftraten, besteht die potenzielle Gefahr für eine später auftretende Unverträglichkeit. Gastrointestinale Nebenwirkungen mögen den einen Patienten zwar kaum einschränken; bei einem anderen erscheinen sie jedoch in einer solch starken Ausprägung, dass das tägliche Leben spürbar negativ beeinflusst wird.

Illegaler Verkauf und Fälschungen von Metformin

Erhalten die Patienten Metformin problemlos ohne ein ärztliches Rezept oder eine dokumentierte Ferndiagnose, handelt der jeweilige Anbieter illegal. In diesem Fall steigt auch das Risiko, ein gefälschtes Präparat zu erhalten. Dabei lauert eine neue Gefahr: Die Unterschiede bei Original und Fälschung bestehen meist in den Füllstoffen. Außerdem werden Produktionsstandards unter Umständen nicht erfüllt. Metformin wird zwar nicht signifikant häufig imitiert, das Risiko besteht allerdings bei unseriösen Anbietern.

Hinzu kommen mögliche Zollprobleme, die bei einem Versand außerhalb der EU auftreten und im schlimmsten Fall sogar polizeiliche Ermittlungen nach sich ziehen. Wer rezept- und ferndiagnosefrei Metformin bestellt, macht sich indirekt durch die Beteiligung an illegalen Vorgängen strafbar und kann daher mit empfindlichen Folgen rechnen.

Metformin mit Online-Rezept bestellen - So funktioniert's

Das Problem lässt sich durch das Recht der freien Arztwahl umgehen, welches innerhalb der EU-Länder herrscht. Durch die unterschiedlichen, rechtlichen Grundlagen der einzelnen Länder werden Möglichkeiten geboten, die den Erwerb von bestimmten Medikamenten erleichtern.

Innerhalb Deutschlands können Patienten nicht mit Hilfe einer Ferndiagnose zu rezeptpflichtigen Arzneimitteln gelangen, jedoch ist dies in den Vereinigten Königreichen problemlos möglich – und sogar gängig. Wer also in Deutschland lebt und verschreibungspflichtige Medikamente benötigt, kann in den Vereinigten Königreichen die legale Online-Bestellung nach der Ferndiagnose tätigen.

Wie funktioniert die Online-Klinik Treated.com?

Nun führt die Patienten der Weg mitunter zur Online-Klinik Treated.com. Diese Online-Klinik befindet sich in den Vereinigten Königreichen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU.

Zunächst müssen die Patienten ihr Medikament und die entsprechende Dosis bzw. Packungsgröße wählen. Anschließend werden medizinische Fragen rund um das eigene Krankheitsbild per Online-Formular beantwortet.

Die erforderlichen Daten unterscheiden sich kaum von dem Fragen im Gespräch mit dem Hausarzt vor Ort. Natürlich müssen zunächst noch einmal die Patientendaten aufgenommen werden, die der übliche Hausarzt bereits kennt. Dazu gehören simple Fakten wie das Alter, die Größe oder das Gewicht sowie Fragen rund um mögliche Allergien, Erbrisiken, eingeschränkte Leber- bzw. Nierenfunktionen oder eingenommene Medikamente. Dies ist besonders wichtig, um Gesundheitsrisiken oder Wechselwirkungen bei der Einnahme von Metformin auszuschließen.

Metformin selbst wird ebenfalls thematisiert. Das Formular erfordert eine Information darüber, wie lange bereits die Einnahme des Medikaments erfolgt und welche Einnahmeroutine etabliert wurde. Außerdem werden Informationen rund um den Konsum von Alkohol und eventuell bereits aufgetretene Nebenwirkungen des Medikamentes gesammelt.

Die Online-Rezeptausstellung erfolgt seitens des Online-Mediziners auf der Basis der Daten im Formular. Das Online-Rezept kann nicht nur bei der Online-Klinik Treated.com, sondern auch innerhalb Deutschlands eingesetzt werden, da es dort ebenfalls eine Gültigkeit besitzt. Es ist in diesem Punkt nicht von dem herkömmlichen Rezept des deutschen Hausarztes zu unterscheiden.

In diesem Video erklärt Treated.com, wie die Online-Arztpraxis funktioniert (auf Englisch):

Bestellung von Metformin bei Treated.com auf einen Blick

Um Metformin legal durch ein Rezept per Ferndiagnose zu erhalten, sind diese Schritte bei Treated.com notwendig:

  1. Wahl der Dosierung und Packungsgröße von Metformin
  2. Beantwortung der Fragen im Formular
  3. Eingabe von Lieferdaten und Bezahlmethode
  4. Prüfung seitens eines Arztes
  5. Nach positiver Prüfung: Eingangsbestätigung und Versand
Treated.com Online-Klinik

Metformin rezeptfrei kaufen

Die Online-Klinik Treated.com ist in den Vereinigten Königreichen zugelassen und erlaubt somit eine Ferndiagnose sowie eine Online-Rezeptausstellung für alle Bürger innerhalb der EU. Sie können auf Treated.com Metformin gegen Diabetes ohne Rezept von Ihrem Arzt online bestellen, da die Ärzte auf Basis eines von Ihnen auszufüllenden Online-Fragebogens Ihren medizinischen Daten erfassen. Anschließend wird die Behandlung per Expressversand an Sie versendet.

Verwandte Artikel zum Thema Metformin rezeptfrei:

Quellen:

  1. Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln (Arzneimittelverschreibungsverordnung – AMVV). In: Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz . www.gesetze-im-internet.de, abgerufen am 2. Juni 2018
  2. Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz (2005): Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln Arzneimittelverschreibungsverordnung – AMVV). URL: www.gesetze-im-internet.de, abgerufen am 2. Juni 2018 (PDF)
  3. Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: Gesetz über den Verkehr mit Arzneimitteln (Arzneimittelgesetz – AMG) www.gesetze-im-internet.de, abgerufen am 2. Juni 2018
Dieser Inhalt wurde von unseren Besuchern folgendermaßen bewertet:
[Stimmen: 2 Durchschnitt: 4.5]