Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Avanafil ist ein Arzneistoff aus der Gruppe der Phosphodiesterase-5-Inhibitoren (PDE-5-Hemmer), der in der Behandlung einer erektilen Dysfunktion (Impotenz) eingesetzt wird. Das Avanafil wird in Europa unter dem Handelsnamen “Spedra” und in den USA unter dem Handelsnamen “Stendra” in Tablettenform vertrieben.

Ebenso, wie in allen Arzneimitteln können auch bei Spedra Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten auftreten, die jedoch nicht bei jedem Menschen vorkommen müssen. Im Folgenden sind alle Nebenwirkungen und Wechselwirkungen zusammengefasst, die bei der Einnahme von Avanafil als Unterstützung einer Erektion aufgetreten sind. Die hier aufgeführten Gegenanzeigen informieren darüber, in welchen Fällen Avanafil nicht eingenommen werden darf.

Nebenwirkungen von Spedra im Überblick

Es wurden Nebenwirkungen festgestellt, die schweren Ausmaßes sind sowie verschiedene Nebenwirkungen, die häufig, gelegentlich und selten auftreten können. Sollte eine Person tatsächlich Nebenwirkungen bei sich feststellen, muss der behandelnde Arzt aufgesucht werden. Einsetzende Beschwerden, die hier nicht genannt werden, sollten gemeldet werden.

Nebenwirkungen von Spedra

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie Spedra schnell und diskret online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Welche schwere Nebenwirkungen von Avanafil können auftreten?

Im Fall, dass eine der folgenden schwerwiegenden Nebenwirkungen einsetzt, ist die Behandlung mit Spedra sofort abzubrechen und dringend ein Arzt aufzusuchen.

Häufig auftretende Nebenwirkungen von Avanafil

Als “häufig” gilt, dass die Nebenwirkungen bei 1 von 10 behandelten Männern auftreten können. Zu den häufigen Nebenwirkungen von Avanafil zählen unter anderem:

Gelegentlich auftretende Nebenwirkungen von Spedra

Mit “Gelegentlich” ist gemeint, dass die Nebenwirkungen 1 von 100 behandelten Männern betreffen kann. Dazu gehören:

Selten auftretende Nebenwirkungen

“Selten” heißt hier, die Nebenwirkungen können 1 von 1000 Behandelten betreffen. Zu den seltenen Nebenwirkungen von Spedra zählen unter anderem:

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Das Arzneimittel Spedra kann die Wirkung von anderen Arzneimitteln beeinflussen und ebenso umgekehrt. Es kann damit zu sogenannten “Wechselwirkungen” zwischen den Medikamenten kommen, die beachtet werden müssen. Ob jedoch tatsächlich eine Wechselwirkung auftritt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist zu empfehlen, vor der Einnahme von Spedra stets den Arzt zu konsultieren, wenn andere Arzneimittel eingenommen werden.

Spedra darf aufgrund der Wechselwirkungen nicht in Verbindung mit folgenden Wirkstoffen/Medikamenten eingenommen werden:

Bei folgenden Arzneimitteln ist der Arzt zwecks Wechselwirkungen mit Spedra zu informieren:

Spedra darf nicht gleichzeitig mit anderen Arzneimitteln gegen eine erektile Dysfunktion eingenommen werden. Dazu gehören zum Beispiel Sildenafil, Tadalafil und Vardenafil.

Unser Tipp!

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Spedra mit Online Rezept zu bestellen. Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Spedra wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet. 

Klicken Sie hier um Spedra online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Wechselwirkungen mit Lebensmitteln

Auch der Konsum von bestimmten Getränken und Alkohol kann die Wirkung von Spedra beeinflussen und Wechselwirkungen auslösen.

Gegenanzeigen und Warnhinweise zur Einnahme von Spedra

Spedra darf auf keinen Fall eingenommen werden, wenn:

Vor der Einnahme von Spedra sollte ein Arzt befragt werden, vor allem, wenn diverse Arzneimittel eingenommen, gesundheitliche Beschwerden vorliegen und sich der Anwender bezüglich der Einnahme von Spedra nicht sicher ist. Vor Folgendem wird gewarnt:

Es wurden bei gesunden Probanden nach einer einmaligen Einnahme von einer Dosis von 200 mg Avanafil keine Auswirkungen auf die Beweglichkeit oder die Form der Spermien festgestellt. Zu der Entwicklung der Spermien bei gesunden erwachsenen Männern mit einer leichten erektilen Dysfunktion (Erektionsstörungen) liegen bisher noch keine Daten vor.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Quellen:

Wir von Online-Rezept.net verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. Zusammenfassung der Merkmale des Arzneimittels: Spedra. European Medicines Agency. URL: ema.europa.eu
  2. Avanafil (Spedra®) bei erektiler Dysfunktion. Neuzulassung der Swissmedic.Der Verlag Rosenfluh Publikationen AG. URL: rosenfluh.ch
  3. Avanafil|Spedra®|81|2014. Neue Arzneistoffe. Pharmazeutische Zeitung online: DIE ZEITSCHRIFT DER DEUTSCHEN APOTHEKER. Letzte Aktualisierung: 13.06.2016. URL: pharmazeutische-zeitung.de
  4. Avanafil for male erectile dysfunction: a systematic review and meta-analysis. Yuan-Shan Cui et al; Asian J Androl. 2014 May-Jun; 16(3): 472–477. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  5. Avanafil for the treatment of erectile dysfunction: a multicenter, randomized, double-blind study in men with diabetes mellitus. Goldstein I et al; Mayo Clin Proc. 2012 Sep;87(9):843-52. doi: 10.1016/j.mayocp.2012.06.016. Epub 2012 Aug 1.. URL: ncbi.nlm.nih.gov
  6. Studie-Quelle: Spedra: EPAR – Summary for the public European Medicines Agency. EMA/58674/2015 URL: ema.europa.eu
Diese(s) Produkt/Dienstleistung wurde so bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]