Medizinisch geprüft von: Thomas Fischer (Apotheker). Dieser Artikel wurde nach medizinischen Standards geschrieben. Info

Medizinisch geprüft von:, Thomas Fischer (Apotheker)Info zu medizinischen Inhalten

Die Entwöhnung vom Rauchen kann durch den Einsatz von Champix unterstützt werden. Bei dem enthaltenen Wirkstoff handelt es sich um Vareniclin. In einer Therapie über mehrere Wochen hinweg, unterdrückt der Wirkstoff das Bedürfnis, Nikotin einnehmen zu wollen. Die Champix Erfahrungen zeigen, dass die Wirkung des Medikamentes als positiv eingestuft werden kann.

Schon gewusst?

Bei Online-Arztpraxen können Sie Champix zur Raucherentwöhung sicher und diskret online anfordern ++ Schnelle und bequeme Express-Lieferung europäischer Originalmedikamente in neutraler Verpackung bis zu Ihrer Haustür ++ EU-registrierte Ärzte und Apotheke

Erfahrungen mit Champix zur Raucherentwöhnung im Allgemeinen

Mit dem Ziel, auch nach einer langen Zeit der Abhängigkeit dem Rauchen entwöhnen zu können, kann eine Verschreibung von Champix erfolgen. Das Medikament ist verschreibungspflichtig und zugelassen für die Therapie der Rauchentwöhnung.

Die Erfahrungen mit Champix (Vareniclin) im Allgemeinen können erst einmal als positiv bezeichnet werden. Die Statistiken zeigen, dass Patienten bei der Behandlung mit dem Wirkstoff Vareniclin durchaus die Nikotinsucht hinter sich lassen können. Auch das Rückfallrisiko ist gering.

Wenn die Therapie in der festgelegten Zeit keinen Erfolg zeigt, wird der Arzt diese möglicherweise verlängern. Auch in diesem Zusammenhang sind die Champix Erfahrungen als gut einzustufen.

Nebenwirkungen sind möglich. Diese treten teilweise auch erst nach dem Absetzen auf, wie die Champix Erfahrungen zeigen.

Champix Erfahrungsbericht zur Anwendung

Um eine höchstmögliche Champix Erfolgsquote erzielen zu können ist es notwendig, die Anwendung korrekt durchzuführen. Die Vareniclin Erfahrungen in Bezug auf die Anwendung sind positiv. Durch die Unterteilung in Starter- und Folgepackungen wird schnell deutlich, wie Champix dosiert werden muss.

Zum Start der Therapie ist es erlaubt, noch zu rauchen. Der Patient ist dazu angehalten, sich bereits vor dem Start der Behandlung zu überlegen, wann er mit dem Rauchstopp beginnen möchte. Dieser Tag sollte zwischen dem achten und dem 14. Tag der Behandlung liegen.

Die Einnahme wird als einfach empfunden. Die Tabletten werden mit einem Glas Wasser eingenommen. Es ist nicht relevant darauf zu achten, ob die Tabletten zu den Mahlzeiten eingenommen werden.

Unterschieden wird zwischen den weißen und den blauen Tabletten beim Original-Medikament. Die weißen Tabletten haben eine Dosierung von 0,5 mg, die blauen Tabletten sind mit einer Dosierung von 1mg versehen.

Die Therapie beginnt mit der Einnahme der weißen Tabletten. Sind diese aufgebraucht, werden die blauen Tabletten eingenommen. Die Aufteilung lautet wie folgt:

  • Von Tag eins bis drei wird eine weiße Tablette eingenommen.
  • Von Tag vier bis sieben werden zwei weiße Tabletten eingenommen.
  • Von Tag acht bis zum Ende der Therapie werden täglich zwei blaue Tabletten eingenommen.

Die Dosis sollte täglich zu denselben Zeiten dem Körper zugeführt werden. Wird eine Tablette vergessen, sollte nicht die doppelte Dosis eingenommen werden.

Champix Erfolgsquote: Vareniclin Erfahrungen mit der Wirksamkeit

Die Vareniclin Erfahrungen von Patienten, die den Wirkstoff bereits eingenommen haben, sind eine große Hilfe bei der Frage, wie sich eine Therapie auf den Körper auswirken kann. Ein Champix Erfahrungsbericht ist dabei jedoch immer als subjektive Empfindung zu betrachten. Er kann keinen Hinweis auf die Champix Erfolgsquote geben.

Die nachfolgenden Zusammenfassungen beschreiben Erfahrungen der Patienten mit Champix: 

Champix Erfahrungsbericht #1 

Der Patient hat das Medikament drei Monate eingenommen. Er hat ein Alter von 51 Jahren und raucht schon seit 35 Jahren. Er leidet unter COPD. Die Wirkung von Champix trat nach rund zwei Wochen ein. Der Patient ist rauchfrei. Auffällig waren veränderte Träume sowie Übelkeit nach der Einnahme am Morgen. Gegen diese hat es jedoch geholfen, vor der Einnahme etwas zu essen.

Champix Erfahrungsbericht #2 

Der Patient hat das Medikament für 56 Tage eingenommen und es hat sich hier ein Erfolg bei der Entwöhnung gezeigt. Die Nebenwirkungen traten erst ein, nachdem der Patient das Medikament hat ausschleichen lassen. Er litt unter Stimmungsschwankungen und Schlafstörungen. Es haben sich Angstzustände gebildet.

Champix Erfahrungsbericht #3 

Der Patient hat das Medikament für 30 Tage eingenommen. Die Wirkung, die mit Champix erzielt werden sollte, trat auch ein. Es gab kein Verlangen mehr nach Nikotin und es hat sich auch kein Rückfall gezeigt. Während der Einnahme haben sich keine Nebenwirkungen gezeigt. Nach dem Absetzen begannen dann erste Anzeichen von Nebenwirkungen. Der Patient litt unter starken Stimmungsschwankungen und es bildeten sich depressive Verstimmungen.

Champix Erfahrungsbericht #4 

Der Patient hat das Medikament für 60 Tage eingenommen und konnte zu Beginn der Einnahme lediglich eine leichte Übelkeit verspüren. Allerdings hat sich dieses Gefühl gebessert, nachdem der Wirkstoff nicht mehr auf nüchternen Magen eingenommen wurde. Die Wirksamkeit trat schnell ein. Bereits nach zehn Tagen hat der Patient weniger Bedarf verspürt, Nikotin einzunehmen.

Champix Erfahrungsbericht #5 

Der Patient hat das Medikament für zwei Monate eingenommen. Nach einer Sucht von 20 Jahren und hat mit der Einnahme erst nach dem Rauchstopp begonnen, um die Symptome für den Entzug zu lindern. Als Nebenwirkungen haben sich hier Schlafstörungen und depressive Verstimmungen gezeigt, ebenso wie eine Gewichtszunahme. Der Patient hat die Nebenwirkungen jedoch nur als leicht empfunden.

Erfahrungen mit der Verträglichkeit von Champix (Vareniclin)

Die Champix Erfahrungen zeigen, dass die Verträglichkeit grundsätzlich gut ist. Es kommt jedoch auf den allgemeinen Zustand des Patienten sowie seine Reaktion auf den Wirkstoff an. Erfahrungsberichte machen deutlich, dass Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Übelkeit gerade in den ersten Tagen häufig auftreten.

Champix unterstützt die Raucherentwöhnung. Der Entzug von Nikotin kann sich stark auf den Körper auswirken. Das heißt, hier können sich Entzugserscheinungen zeigen, auch wenn Champix diese lindert. 

Unser Tipp!

Die Online Behandlung bietet Patienten eine sichere und diskrete Alternative, Champix zur Raucherentwöhung mit Online Rezept zu bestellen.

Hierzu genügt die Beantwortung einiger Fragen des Online Fragebogens, welcher vom Arzt geprüft wird. Nach Feststellung der Eignung für Champix zur Raucherentwöhung wird das Online Rezept ausgestellt und das Medikament an Ihre Wunschadresse versendet. 

Klicken Sie hier um Champix online zu kaufen.

Tipp der Redaktion von Online-Rezept.net

5/5

Das Preis-/Leistungs-Verhältnis von Champix (Vareniclin)

Bei Champix ist in Bezug auf das Preis- und Leistungsverhältnis zu beachten, dass zwischen einer Starter-Packung und einer Folgepackung unterschieden werden muss. Abhängig vom Anbieter kann der Preis variieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf der Seite “Champix Preis: Was kostet Vareniclin online?

Die Starterpackung beginnt bei Preisen ab 110 Euro. Die gesamte Therapie mit Champix geht über mehrere Wochen. Das Ziel ist es, eine Entwöhnung von Nikotin zu erreichen. Die Wirkung von Champix gilt als sehr gut. Daher kann das Verhältnis von Kosten und Wirkung als gut bis sehr gut bezeichnet werden.

Champix Empfehlung: Das ist zu beachten

Soll die Einnahme von Champix zur Raucherentwöhnung gestartet werden, gibt es einige Empfehlungen, die beachtet werden sollten:

1. Vareniclin Dosierung

Die Therapie mit Champix erfolgt durch einen sanften Start und eine Erhöhung der Dosierung. Daher ist immer mit der Starterpackung zu beginnen. Diese enthält Tabletten mit einer geringeren Dosierung. Die Dosierung wird dann nach System gesteigert.

2. Wechselwirkungen

Zur Vermeidung von Wechselwirkungen sollte im Arztgespräch darauf hingewiesen werden, wenn der Patient zusätzliche Medikamente einnimmt.

3. Schwangerschaft

In Schwangerschaft und Stillzeit darf die Anwendung von Champix nicht erfolgen. Es kann davon ausgegangen werden, dass der Wirkstoff in die Muttermilch übergeht. Generell sollte eine Raucherentwöhnung in der Schwangerschaft durch den Arzt begleitet werden.

Patientenerfahrungen mit Champix (Vareniclin)

Die Patientenerfahrungen im Rahmen der Einnahme von Champix sind unterschiedlich. Dabei ist zu beachten, dass auch der Entzug von Nikotin an sich bereits zu Nebenwirkungen führen kann.

Viele Patienten berichten über die Entstehung von Nebenwirkungen in Form von Übelkeit oder auch von Stimmungsschwankungen. Sollten sich im Rahmen der Einnahme von Champix Nebenwirkungen zeigen, ist eine Kontrolle durch den Arzt zu empfehlen.

Champix (Vareniclin)

Erfahrungsberichte zu den Nebenwirkungen von Champix

Im Rahmen der Therapie mit Champix kann es zu Nebenwirkungen kommen. Diese treten in einer unterschiedlichen Häufigkeit auf. Um abschätzen zu können, ob die Symptome möglicherweise mit einer Einnahme von Champix in Verbindung stehen ist es wichtig, die Nebenwirkungen zu kennen und aus Erfahrungsberichten zu entnehmen, wie häufig sie tatsächlich aufgetreten sind.

  • 32%: Keine Nebenwirkungen
  • 24 %: Bei rund 24 % der Nutzer von Champix ist als eine Nebenwirkung Übelkeit aufgetreten
  • 10%: Ein Anteil von rund 10 % hat darauf verwiesen, dass es zu Müdigkeit sowie zu Schlafstörungen gekommen ist
  • 8%: Dieser Anteil litt unter Traumveränderungen. Diese wurden jedoch nicht immer als negativ angesehen.
  • 7%: Einige Patienten, die mit Champix die Behandlung durchgeführt haben, litten unter Schwindel.
  • 5%: Ebenfalls auftretende Nebenwirkungen sind Blähungen, Kopfschmerzen, Benommenheit oder eine Gewichtszunahme

Bei einigen Nebenwirkungen von Champix gibt es keine Angaben zu einer Häufigkeit. Es kann passieren, dass es unter der Einnahme von Champix zu Depressionen und Selbstmordgedanken kommt. Auch ein Herzinfarkt kann auftreten. Teilweise klagten Patienten über Überempfindlichkeitsreaktionen. Diese zeigen sich beispielsweise in Form von Gewichtsschwellungen oder Rachenschwellungen.

Wechselwirkungen: Es kann zu Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten kommen. Daher sollte eine Einnahme von Champix immer mit dem Arzt abgeglichen werden.

Quellen:

Wir von Online-Rezept.net verwenden ausschließlich akkreditierte Quellen und belegen die Korrektheit unserer Inhalte mithilfe von Peer-Reviews (auch: Kreuzgutachten). Lesen Sie unsere redaktionellen Richtlinien, um mehr darüber zu erfahren, wie wir medizinische Fakten ermitteln und unsere Inhalte fachlich korrekt, verlässlich und vertrauenswürdig aufbereiten.
  1. CHANTIX®/CHAMPIX® (varenicline) Demonstrates Smoking- Cessation Efficacy In Smokers Unwilling or Unable To Quit Abruptly. Pfizer Inc. URL: pfizer.com
  2. Beipackzettel von CHAMPIX 0,5 mg/1 mg 4 Wochen Starterpack.Filmtabl. In: Wort & Bild Verlag Konradshöhe GmbH & Co. KG –  Gesundheits-Tipps und Infos zu Medizin, Krankheiten, Therapien, Laborwerten und Medikamenten. URL: www.apotheken-umschau.de
  3. Varenicline: new drug. Smoking cessation: no better than nicotine. In: Prescrire international. Band 15, Nummer 86, Dezember 2006, S. 210–212.
  4. EJ Mills, K Thorlund, S Eapen, P Wu, JJ Prochaska: Cardiovascular events associated with smoking cessation pharmacotherapies: a network meta-analysis. In: Circulation. 129, Nr. 1, 7. Januar 2014, S. 28–41.
  5. P. Christalla, M. Dewenter, A. El-Armouche: Effectiveness and safety of varenicline for smoking cessation. In: Deutsche Medizinische Wochenschrift (1946). Band 137, Nummer 18, Mai 2012, S. 940–944.
  6. Coleman T, Chamberlain C, Davey MA, Cooper SE, Leonardi-Bee J (December 2015). “Pharmacological interventions for promoting smoking cessation during pregnancy“. The Cochrane Database of Systematic Reviews (12): CD010078.
  7. Coe JW, Brooks PR, Vetelino MG, Wirtz MC, Arnold EP, Huang J, Sands SB, Davis TI, Lebel LA, Fox CB, Shrikhande A, Heym JH, Schaeffer E, Rollema H, Lu Y, Mansbach RS, Chambers LK, Rovetti CC, Schulz DW, Tingley FD, O’Neill BT (May 2005). “Varenicline: an alpha4beta2 nicotinic receptor partial agonist for smoking cessation“. Journal of Medicinal Chemistry. 48 (10): 3474–7.
Diese(s) Produkt/Dienstleistung wurde so bewertet:
[Stimmen: 1 Durchschnitt: 5]